Aktuelles

Online-Vorträge zur US-Wahl, Klimawandel und mehr – vhs.wissen live

Yuval Harari ▪ Bild: Olivier Middendorp
vhs.wissen live ▪ Bild: VHS Erding/ VHS SüdOst

Die neue Diskurs-Reihe „vhs.wissen live“ bringt Vorträge von Expert*innen verschiedener gesellschaftspolitischer Themen in Ihr Wohnzimmer. Anschließend haben Sie die Gelegenheit, sich per Chat einer Diskussion anzuschließen.

Die Themen im Überblick:

Die Idee und das Konzept für „vhs.wissen live“ stammen von den Volkshochschulen Landkreis Erding und SüdOst im Landkreis München.

Neue Doppelausstellung mit dem BBK Oldenburg

Petra Timmas (li.) und Regina Rüsen. ▪ Bild: VHS Oldenburg

Am 17. September eröffneten wir die Ausstellungen „hidden“ von Petra Timmas und „Ich habe Geschichten mitgebracht …“ von Regina Rüsen. Sie sind bis zum 7. Januar 2021 im VHS-Haus zu sehen.

Melanie Wichering, Kunsthistorikerin und Bildungsmanagerin für Kunst und Kultur an der VHS, führte in die Werke der Künstlerin Petra Timmas ein. Die Großenknetenerin zeigt neben Zeichnungen und Malereien auch Objekte aus Papier, Wachs, Ton und Porzellan, die sich mit Urformen der Natur auseinandersetzen.

Die Künstlerin Regina Rüsen führte selbst in ihre Ausstellung ein. Die Oldenburgerin arbeitet in Mischtechniken auf Leinwand und setzt dabei vor allem Pigmente, Acryl und Edding ein. Ihr Anliegen ist es, Räume des Dialoges einzurichten.

Seit vielen Jahren zeigen wir Doppelausstellungen in Kooperation mit dem BBK, Bezirksgruppe Oldenburg im Bund Bildender Künstlerinnen und Künstler für Niedersachsen e. V. sowie in Kooperation mit und gefördert durch den Freundeskreis Bildende Kunst Oldenburg.

Wegen der aktuell geltenden Hygienevorschriften, ist ein Besuch der Ausstellungen nur mit einer vorherigen Anmeldung und der Angabe von Kontaktdaten möglich. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Seite zu unseren Ausstellungen.

MitRespekt! – „Oldenburg 360°“ zum Tag des Respekts

Über die Kampagne „MitRespekt!“ informieren wir auch im VHS-Haus. ▪ Bild: VHS Oldenburg

„MitRespekt!“ ist eine Kampagne des Nds. Ministeriums für Wissenschaft und Kultur und des Landesverbandes der Volkshochschulen. Die Kampagne will auf die Zunahme von verbalen und gewalttätigen Übergriffen auf Berufsgruppen mit öffentlichem Auftrag aufmerksam machen. Betroffen sind jedoch nicht nur Einsatzkräfte – Polizei, Rettungsdiensten, Feuerwehr – betroffen ist sehr oft auch der alltägliche Umgang miteinander, face to face und vor allem in den sozialen Medien.

Mehr zur Kampagne „MitRespekt!“.

Zum Tag des Respekts am 18. September drehte sich die unserere Gesprächsreihe „Oldenburg 360°“ um das Thema „Respekt: Darf's ein bisschen mehr sein?“ Über schwierige Situationen und Ideen für Lösungsansätze spricht Moderator Gerhard Snitjer mit Carola Schede, Reporterin und Moderatorin, Lehrende an der Jade Hochschule am Institut für Medienwirtschaft und Journalismus, Thomas Freerks, Anti-Aggressivitäts®- und Coolnesstrainer®, Klaus Hagedorn, Pastoralreferent und Seelsorger i. R. und Eckhard Wache, Leiter der Polizeidirektion Oldenburg/Ammerland.

„Oldenburg 360°“ können Sie nachträglich auf dem YouTube-Kanal von Oldenburg Eins sehen:

Video auf YouTube ansehen.

Neue Vortragsreihe zur Naturheilkunde

Kursreihe mit Angelika Dechering ▪ Bild: Wendy Wei / Pexels

Am 2. November startet unsere neue Vortragsreihe mit der Heilpraktikerin Angelika Dechering. An fünf Montagabenden widmet sie sich dem Einfluss von Ernährung, Bewegung, Enstpannung und Naturheilkunde auf das körperliche Wohlbefinden. Die Themen im Überblick:

Street Art in Oldenburg – Wir suchen Ihre Fotos!

Gemeinschaftswerk „Oldenbunt“. ▪ Bild: VHS Oldenburg
Erste Versuche mit der Sprühdose. ▪ Bild: VHS Oldenburg

Am Wochenende haben wir uns im Graffiti-Workshop mit Renke Harms an der Sprühdose ausprobiert. Der Workshop fand in Kooperation mit dem Projekt „Brückenkunst“ statt. Im Rahmen von „Brückenkunst“ stehen seit 2017 u. a. Flächen am Park and Ride Westfalendamm zum legalen Sprühen für Anfänger*innen und Profis zur Verfügung. Ein paar Eindrücke zeigen die entstandenen Bilder.

Sie halten gerne Street Art mit der Kamera fest? Noch bis zum 27. Oktober können Sie Ihre Fotos von Oldenburger Street Art einreichen. Den interessantesten Beiträgen winken attraktive Gewinne. Die komplette Ausschreibung gibt es auf der folgenden Seite: Ausschreibung Street Art Fotowettbewerb.

VHS Oldenburg stellt Weichen für ihre Zukunft

Der Aufsichtsrat der VHS Oldenburg (v. l.): Harald Lesch, Silke Meyn, Franz-Josef Sickelmann und Udo Unger. Nicht auf dem Bild: Dr. Christian Pundt. ▪ Bild: VHS Oldenburg

Die Mitgliederversammlung des Trägervereins der Volkshochschule Oldenburg hat am 8. September 2020 weitreichende Beschlüsse für die Zukunft der Volkshochschule gefasst. Beschlossen wurde, dass für den Betrieb der Volkshochschule eine gemeinnützige GmbH gegründet und der Trägerverein in einen Förderverein umgewandelt werden soll. Die Beschlüsse erfolgten jeweils einstimmig. Zu den Gründen erklärte der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Volkshochschule, Franz-Josef Sickelmann, dass die Volkshochschule eine wirtschaftliche Größe erreicht hat, die nicht mehr sinnvoll durch einen ehrenamtlich arbeitenden Verein getragen werden kann. Außerdem sollen die Möglichkeiten geschaffen werden, die Kommunen in die Arbeit der Volkshochschule einzubinden. Sickelmann sagte, im hundertsten Jahr des Bestehens sei es an der Zeit, die Grundlagen für die Arbeit der Volkshochschule Oldenburg so zu strukturieren, dass damit die Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft gut bewältigt werden können. Dieser Schritt sei nicht Ergebnis der Folgen der Corona-Krise, sondern stehe schon seit über zwei Jahren auf der Agenda des Aufsichtsrates. Sickelmann stellte fest, dass das Motto des Jubiläumsjahres „Zukunft beginnt heute“ auch für diese Weichenstellung gelte, weil mit Weitsicht notwendige Veränderungen vorgenommen würden.

Vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Behörden soll die Umsetzung der Beschlüsse zum Jahreswechsel 2020/2021 erfolgen. Neben den turnusgemäßen Themen der jährlichen Mitgliederversammlung stand auch die Wahl eines weiteren Mitgliedes des Aufsichtsrates auf der Tagesordnung. Einstimmig gewählt wurde Harald Lesch, der aus seiner Zeit als Leiter Marketing und Öffent-lichkeitsarbeit im Genossenschaftsverband Weser-Ems und Vorstandsvorsitzender der VR-Stiftung in Norddeutschland viele Anknüpfungspunkte zur Arbeit der Volkshochschule hatte und diese Arbeit durch sein Engagement jetzt aktiv unterstützen möchte.

Outdoor-Ausstellung: Visionen für Oldenburgs Zukunft

Unsere Ausstellung an der Hafenpromenade. ▪ Bild: VHS Oldenburg
Andreas Gögel (Geschäftsführender Vorstand, VHS) und Thomas Mehls (Vorstandsmitglied, CEWE Stiftung) mit den Vertretern der ausgezeichneten Projekte. ▪ Bild: VHS Oldenburg

Wasserversorgung, Mobilität, Nachhaltigkeit – das sind einige der Herausforderungen, für die zwölf Visionär*innen aus Oldenburg und Umgebung Lösungsvorschläge konzipiert haben. Sie alle sind Teil unserer neuen Outdoor-Ausstellung. „Zukunft beginnt heute: Weiterdenken. Neudenken. Umdenken.“ ist vom 5. September bis zum 31. Oktober 2020 an der Oldenburger Hafenpromenade zu sehen.

Mehr zur Ausstellung und den vorgestellten Projekten erfahren Sie auf unserer Website: Outdoor-Ausstellung „Zukunft beginnt heute.“.

Mit der Unterstützung von CEWE sind pro Idee zwei Ausstellungstafeln entstanden, die die Projekte und Köpfe dahinter im Detail vorstellen. Drei der ausgestellten Projekte wurden bei der Ausstellungseröffnung mit einem Jurypreis: Für „Nachhaltig unterwegs – Regionale Landwirtschaft verstehen“ hat der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Oldenburg in Kooperation mit dem Oldenburger Ernährungsrat Fahrradtouren zu landwirtschaftlichen Betrieben der Umgebung konzipiert. Dieter Hagen konnte mit einer patentierten Faltform für Sandbauten seines Projekts „Aus Sand bauen – Ein Gegentrend zur Virtualitätׅ“ überzeugen. Der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband (OOWV) wurde für sein intelligentes Wassermanagementsystem „Schwammstadt – Klimaangepasste Stadtentwicklung“ ausgezeichnet. Belohnt wurden die Projekte mit Gutscheinen für CEWE-Produkte.

Impressionen der Ausstellungseröffnung haben wir in einem Fotoalbum für Sie festgehalten: Ausstellungseröffnung „Zukunft beginnt heute“.

Die Rahmen der Ausstellungen wurden von der Stadt Oldenburg zur Verfügung gestellt.