Aktuelles

Erfolgreiche Abschlüsse in der Oldenburger Gesundheitsakademie

Die Absolventinnen und Absolventen sitzen gemeinsam mit den Gästen in drei Reihen auf Meditationskissen auf dem Boden. In der vordersten Reihe sitzt ihr Ausbilder Yogi Vidyananda. Alle sitzen im Schneidersitz, haben die Augen geschlossen, den Kopg leicht gesenkt und halten ihre Finger im Mudra – einer Fingerhaltung der Meditation.
V.l.: Corinna Theuerzeit (Gast), Marcus Wendt, Susanne Becker, Sigrid Seibel, Birgit Fesel, Juliana Djulgerova, Yogi Vidyananda, Petra Kolbm, Wilfried Gerts, Kirsten Patzelt (Gast), Angela Ketterkat ▪ Bild: VHS Oldenburg

In Kooperation mit der KI DO KWON-Akademie (Kirchhatten) und unter Ausbildung von Yogi Vidyananda hat der erste Lehrgang Kursleiter/-in Meditation der Oldenburger Gesundheitsakademie nach einem Jahr und 120 Unterrichtsstunden mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung abgeschlossen. Wir gratulieren allen neuen Meditationslehrer/-innen und wünschen ihnen viel Erfolg und Inspiration bei der Weitergabe des Erlernten und ihrem eigenen Meditieren.

Neuer Termin: Poetry Slam-Workshop

Christian Bruns bei der Arbeit ▪ Bild: Lennart Eichbaum

Unser Poetry Slam-Workshop mit Christian Bruns hat einen neuen Termin gefunden. Am 7. Dezember erkunden Sie mit dem Oldenburger Slam Poeten das Thema Europa im kreativen Wort.

Beim Peotry Slam-Workshop dabei sein.

Geschenke-Tipp #1: Streetfood aus Nordafrika und dem mittleren Osten

Falalfelbällchen liegen in einer Schale auf Blattsalat, Gurken, Tomaten und Peperoni.
Falafel und Weiteres im Streetfood-Kurs der VHS Oldenburg ▪ Bild: Pille Riin Priske / Unsplash

Noch ein Monat bis Heiligabend und so langsam beginnt die Suche nach Geschenkideen. Wie wäre es mit einer Auswahl aus über 1.000 vielseitigen Möglichkeiten? Mit unseren Geschenkgutscheinen bereiten Sie ganz einfach und trotzdem individuell eine Freude.

Unser erster Vorschlag zur Nutzung eines Gutscheins: Am Mittwoch, 15. Januar lernen Sie in unserer Kochbar Streetfood aus Nordafrika und dem mittleren Osten kennen. Kochen und genießen Sie mit Ihren Freunden. Wir erledigen den Rest.

Einen Gutschein bestellen.

Beim Streetfood-Kurs dabei sein.

Sprich mit deinem Vorurteil – Die lebendige Bibliothek am BZTG

Schülerinnen und Schüler sitzen in einer Sporthalle verteilt in mehreren Halbkreisen um die Personen, die als lebendige Bücher zur Verfügunge stehen und unterhalten sich.
Schülerinnen und Schüler des BZTG im Gespräch mit den „lebendigen Büchern“. ▪ Bild: Carsten Lienemann

Am Mittwoch, 20. November, waren die VHS Oldenburg und der Präventionsrat Oldenburg mit der lebendigen Bibliothek zu Gast am Bildungszentrum für Technik und Gestaltung (BZTG). Unter dem Motto der lebendigen Bibliothek – „Sprich mit deinem Vorurteil“ – kamen gut 100 Schülerinnen und Schüler mit den „lebendigen Büchern“ ins Gespräch. Hinter diesen Büchern verbargen sich Personen, die sich aufgrund ihrer Lebensgeschichten in besonderem Maße mit Vorurteilen anderer konfrontiert sehen. Workshops der Zeilenschmiede mit thematischen Facetten zum Thema Vorurteil rundeten die halbtägige Schulveranstaltung ab.

Einen Eindruck der Veranstaltung haben wir in einer Bildergalerie gestgehalten: Die Lebendige Bibliothek im BZTG.

Ottefülling-Kinderstiftung spendet an Jugendwerkstatt LUPO

Helmut van Osten übergibt einen großen symbolischen Scheck an Anne Bohlen und Jost Friedebold.
V. l.: Helmut van Osten, Vorstandsmitglied der Ottefülling-Kinderstiftung, mit Anne Bohlen und Jost Friedebold. ▪ Bild: VHS Oldenburg

Am Freitag, 15. November, feierte die Papenburger Ottefülling-Kinderstiftung ihr 20-jähriges Bestehen. Den eigenen „Geburtstag“ nahmen die Stiftungsmitglieder zum Anlass, ausgewählte Projekte mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro zu beschenken. Darunter auch die Jugendwerkstatt LUPO der VHS Oldenburg, die im Landkreis Oldenburg junge Menschen im Übergang von der Schulzeit in die Erwerbstätigkeit unterstützt. Anne Bohlen (Leitung des Projektbereichs der VHS Oldenburg) und Jost Friedebold (Pädagogische Leitung der Jugendwerkstatt LUPO) waren bei der Jubiläumsfeier in Papenburg vor Ort, um mit Freude die Spende entgegenzunehmen.