Aktuelles

Neue Doppelausstellung im VHS-Haus eröffnet

v.l.n.r. Melanie Wichering (VHS), Horst Wilms (Freundeskreis BBK), M. van de Gey, S. Esslinger-Dahlmann, A. Gögel, B. Woitas, Petra Jaschinski (BBK), D. Meyer, B. Lama ▪ Bild: VHS Oldenburg

„Maikäfer flieg und heimatliche Impressionen“ und „Die Kraft, mit der etwas wirkt“ heißen die beiden neuen Ausstellungen, die in Kooperation mit dem Bund Bildender Künstlerinnen und Künstler Oldenburg (BBK) sowie dem Freundeskreis des BBK auf der 2. und 4. Etage des VHS-Hauses ausgestellt werden. Am 7. September wurde die neue Doppelaustellung in Anwesenheit der Künstlerinnen Bärbel Woitas und Sarah Esslinger-Dahlmann offiziell eröffnet.

Nach einer Begrüßung der interessierten Gäste durch Andreas Gögel (Geschäftsführender Vorstand der VHS) und Martina van de Gey vom BBK, unterhielt sich die Künstlerin Beate Lama mit Bärbel Woitas über die Werke ihrer Ausstellung „Maikäfer flieg und heimatliche Impressionen“. Der Kunstvermittler Dirk Meyer führte in das Schaffen Sarah Esslinger-Dahlmanns und in ihre Ausstellung „Die Kraft, mit der etwas wirkt“ ein. Im Anschluss hatten die anwesenden Kunstfreunde Gelegenheit, die Doppelausstellung auf sich wirken zu lassen und mit den Künstlerinnen ins Gespräch zu kommen. Impressionen der Eröffnung haben wir in einer Bildergalerie für Sie festgehalten.

„Maikäfer flieg und heimatliche Impressionen“ (2. Etage) sowie „Die Kraft, mit der etwas wirkt“ (4. Etage) sind bis zum 19. Januar 2018 zu sehen.

„Das“ oder „dass“? – Auffrischen der Grundregeln zum Weltalphabetisierungstag

Ernst Lorenzen (r.) verteilt Plakate der ABC–Selbsthilfegruppe ▪ Bild: ABC–Selbsthilfegruppe Oldenburg

Am Freitag, 8. September, war Weltalphabeti­sierungstag. In Deutschland haben 7,5 Millionen Menschen Probleme mit dem Schreiben und Lesen. Eine Fähigkeit nicht zu beherrschen, die für die meisten im Alltag selbstverständlich scheint, verwehrt diesen Menschen an vielen Stellen die Teilhabe an der Gesellschaft. Die ABC–Selbsthilfegruppe Oldenburg – gegründet von Ernst Lorenzen und anderen Teilnehmern der VHS – verschafft anderen Betroffenen seit sechs Jahren Gehör und gibt ihnen den Mut, das Lesen und Schreiben zu lernen. Am Freitag, 8. September, waren sie gemeinsam mit Achim Scholz (Bildungsmanager für Grundbildung an der VHS) in der Oldenburger Innenstadt unterwegs, um über ihr Engagement zu informieren.

Die VHS Oldenburg bietet als Regionales Grundbildungszentrum Hilfestellungen auf verschiedenen Lernstufen an – sei es das Lernen von Lesen und Schreiben von Grund auf oder das Beseitigen von Unsicherheiten in Rechtschreibung und Grammatik.

Groß oder klein? Zusammen oder getrennt? „Das“ oder „dass“? Am Mittwoch, 18. Oktober um 18:00 Uhr, beginnt ein neuer Kurs zur Rechtschreibung und Zeichensetzung, mit dem Sie die Grundlagen der deutschen Sprache auffrischen können.

Töpfern und Keramikmalerei an der VHS Hatten + Wardenburg

Keramikmalerei ▪ Bild: Gabi Janssen

Bildende Kunst bedeutet, seine Ideen mit den Händen zu gestalten, um am Ende etwas geschafft und geschaffen zu haben, das man vorzeigen und teilen kann, mit dem man seine Gedanken erfahren und anfassen kann.

Die VHS Hatten + Wardenburg bietet in diesem Semester zwei Kurse an, in denen Sie Ihre Kreativität handfest unter Beweis stellen können. Im Kurs Kreamikmalerei am Freitag, 22. September um 18:00 Uhr, bemalen Sie ihr eigenes Frühstücksset. Im Töpferkurs für Einsteiger am Freitag, 20. Oktober und 10. November ab 18:00 Uhr, gestalten Sie Ihre eigenen Windlichter, Utensilos oder Holzhocker.

Neue Doppelausstellung an der VHS Oldenburg

Mit vereinten Kräften: Bärbel Woitas (l.) und Petra Jaschinski hängen „Maikäfer flieg und heimatliche Impressionen“ ▪ Bild: VHS Oldenburg

Am Dienstag, 5. September, hat Bärbel Woitas Ausstellung „Maikäfer flieg und heimatliche Impressionen“ ihren Platz an den Wänden der VHS Oldenburg gefunden. Nun wartet sie darauf, gemeinsam mit Sarah Esslinger-Dahlmanns „Die Kraft, mit der etwas wirkt“ der Öffentlichkeit prästentiert zu werden. Petra Jaschinski vom Bund Bildender Künstlerinnen und Küntler Oldenburg hat der Künstlerin bei der Hängung erneut tagtkräftig zur Seite gestanden.

Bei der Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 7. September um 18:30 Uhr, haben Sie die Gelegenheit, mehr über die Werke und Ihre Künstlerinnen zu erfahren und sich mit den beiden auszutauschen.

In einem Acryl- und Ölmalerei-Kurs am 28. und 29. Oktober weist Sie Bärbel Woitas ein Wochenende lang in ihre Kunst ein.