Aktuelles

Parteien standen zur Europawahl Rede und Antwort

Die Gäste des Podiums (v. l. n. r.): Dr. S. Gehrold, T. Althaus, S. Steffgen, K. Büschen und V. von Cramon mit Organisatorin Derya Yildirim (Verein P.L.U.S.) ▪ Bild: VHS Oldenburg

Am 26. Mai finden in Deutschland die Wahlen zum Europäischen Parlament statt. Vorab hatten wir gemeinsam mit dem Verein P.L.U.S. (Politik. Leben. Umwelt. Sicherheit.) am Dienstag, 14. Mai zu einer Podiumsdiskussion eingeladen. Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Parteien gaben Auskunft über ihre Haltung und Ideen zur EU im Hotel Meiners in Hatterwüsting.

Für eine kontroverse Diskussion sorgte vor allem das Thema Migration. Dr. Stefan Gehrold (CDU) sieht die USA und Kanada als positive Beispiele einer Multikulturalität. Damit dies auch in Europa gelingen kann, müsse der Grenzschutz verstärkt, das Dublin-Abkommen umgesetzt und müssten Fluchtursachen behoben werden. Kerstin Büschen (FDP) schließt sich in Sachen Grenzschutz an und sieht einen wesentlichen Auftrag darin, die Grenzschutzbehörde Frontex auszubauen. Susanne Steffgen (DIE LINKE) sieht den Fokus auf der Beseitigung von Flüchtlingsgründen und nennt hier vor allem den Stopp für die Ausbeutung von Rohstoffen und von Waffenexporten. Als Vetreter der AfD fordert Thorsten Althaus im Sinne eines „Europa der Vaterländer“ die Nationalstaatsgrenzen zu schützen und „keine Millionen von Wirtschaftsflüchtlingen“ aufzunehmen. Viola von Cramon (Bündnis90 / DIE GRÜNEN) erinnert daran, dass nach der Genfer Konvention alle Asylsuchenden aufgenommen werden müssen. Die Steuerung der legalen Zugangswege sei dafür zwingend notwendig. Auch abseits der Migrationspolitik zeigten die Fragen des Publikums zu Themen wie Landwirtschaft, Klimawandel, Wirtschaftspolitik und Uploadfiltern einen vielfältigen Gesprächsbedarf.

Für ein Europa der Vielen

„Ein Europa für alle - Deine Stimme gegen Nationalismus!“ ▪ Bild: VHS Oldenburg

Auch wir sind Erst­unter­zeichnerin der Erklärung der Vielen der Region Nordwest. Für den Zeitraum vom 15. Mai bis zum 22. Juni haben die Unter­zeichner­innen ein Programm rund um die Erklärung zusammen­gestellt. Eine Übersicht aller Veranstaltungen finden Sie im Programm-PDF.

Unter dem Motto „Unite & Shine“ fanden am Sonntag, 19. Mai bundesweit glänzende Demos für ein Europa der Vielen statt. Der Norden demonstrierte in Hamburg unter dem Motto „Ein Europa für Alle – Deine Stimme gegen Nationalismus!“. Laut der Polizei Hamburg waren etwa 12.000 Demonstrantinnen und Demonstranten zusammengekommen, um ein glänzendes Zeichen zu setzen.

Oldenburger Jugendwerkstatt bei den Oldenburger Stadtgärten

Dünenflair am Büsingstift – der Stadtgarten der OJW ▪ Bild: VHS Oldenburg

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Oldenburger Jugendwerkstatt an den Stadtgärten. Ihr „Dünenflair“ am Büsingstift lädt mit einem Holzdeck samt selbstgebauter Sitzmöbel und eigens gezogenen Pflanzen zum Verweilen ein. Nach der Eröffnung am 11. Mai bereichert er zusammen mit den anderen Gärten bis zum 11. August die Oldenburger Innenstadt. Eine Bildergalerie zeigt Impressionen der Entstehung.

Meine Wette für Europa

Bild: VHS Oldenburg

Zum Europatag der EU am 9. Mai haben wir einen weiteren interessanten Beitrag zur Europawahl am 26. Mai: Auf einer neuen Website des Bündnisses Niedersachsen für Europa können Sie mit der Niedersächsischen Europaministerin Birgit Honé wetten, wie hoch die Wahlbeteiligung in Niedersachsen sein wird. Die Bestplatzierten gewinnen eine Reise nach Brüssel oder Berlin für zwei Personen. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Wette, die jünger als 28 Jahre alt sind, werden zusätzlich Interrail-Tickets verlost. Je höher die tatsächliche Wahl­beteiligung ist, desto mehr Interrail-Tickets gibt es zu gewinnen.

Darüber hinaus findet sich auf der Seite ein kleines Europaquiz mit Fun Facts über die Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Alle wichtigen Infos zur Europawahl liefern außerdem die Flyer des Bündnisses, die Sie auch bei uns erhalten.

Meetings effektiv durchführen

Bild: You X Ventures / Unsplash

Haben Sie für dieses Jahr schon Ihren Bildungsurlaub in Anspruch genommen? Von Montag, 27. Mai bis Mittwoch, 29. Mai zeigt Ihnen Coach Heike Riedel im Bildungsurlaub Meetings und Besprechungen effektiv vorbereiten und durchführen, wie Sie Ihre Zeit in Besprechungen effektiv und ergebnisorientiert nutzen. Grundlage ist das Pareto-Prinzip: Bei voller Konzentration reichen 20% der für Besprechungen angelegten Zeit, um 80% der nötigen Ergebnisse zu erzielen.

Mehr zu Ihrem Anspruch auf Bildungsurlaub finden Sie bei den Hinweisen zur Beantragung.