Ausstellungen

Sabine Kortenhaus: zwölfkommafünf x vierzehn

6. Februar 2020 – 2. Juli 2020, 2. Etage

Sabine Kortenhaus‘ Ausstellung zwölfkommafünf x vierzehn“ ist vom 6. Februar bis 2. Juli 2020 in der VHS Oldenburg zu sehen.
Tupel 61, 2015 Multiple, abgedruckte Holzschnittplatte, Fundstück, Acrylfarbe ▪ Bild: Sabine Kortenhaus
Sabine Kortenhaus studierte u. a. im Bereich Bildende Kunst und arbeitet als Wissenschaftliche Illustratorin und freischaffende Künstlerin.
Sabine Kortenhaus ▪ Bild: privat
Am Samstag, 13. Juni 2020 um 10:00 Uhr führt Sabine Kortenhaus in den VHS-Kunstwerkstätten in den Druck mit Holz ein.
Tupel 62, 2015, Multiple, bemalte Druckplatte, Fundstück ▪ Bild: Sabine Kortenhaus

Nach jahrelangen detailliertesten Zeichnungen in Tusche und Aquarell sowie Radierungen fand Sabine Kortenhaus eine künstlerische Alternative: Holzschneiden und Drucken. Dies erlaubt durch Material und Werkzeug nicht, letzte Feinheiten hingebungs- und absichtsvoll auszugestalten. Wer Holz schneidet, ist abhängig vom Zufall, Fehler müssen aufgenommen und fortentwickelt werden.

Die Fläche von 12,5 x 14 cm schien anfänglich ein beherrschbares Format zu sein … später wurde daraus ein Prinzip. Bereits gedruckte Holzplatten riefen – nebeneinander liegend – nach fester Verbindung. So entstanden, kombiniert mit Fundstücken, die ausgestellten Multiples.

Zur Künstlerin

Ausstellungen

2018
Oldenburg
2014/2015
Wiesbaden
2004
Hannover
1999/2002
Wiesbaden
1996
Alzey
1995
Mainz

Videoführung

Kunstvermittler Dirk Meyer führt durch die Ausstellung.

Kooperationspartner

BBK, Bezirksgruppe Oldenburg im Bund Bildender Künstlerinnen und Künstler für Niedersachsen e. V.

Kooperationspartner und Förderer

Freundeskreis Bildende Kunst Oldenburg e. V.