Berufliche Bildung und EDV

Pädagogik

  • VHS Oldenburg – Pädagogische/-r Mitarbeiter/-in an Grundschulen (VHS) – Lehrgang

Planung von Kreativangeboten
Für KiTa-Kinder (Kindergarten und Hort)

Kursnummer 19AO 32451

Der Kurs richtet sich an Personen, die im Rahmen Ihrer Ausbildung, im Ehrenamt oder in anderen Bereichen Kreativangebote für Kindergarten- oder Grundschulkinder anbieten möchten. Nach einer kurzen theoretischen Einführung in die zu beachtenden Eckpfeiler bei der Angebotsplanung soll insbesondere die praktische Prüfung und Umsetzung unter Beachtung der vermittelten Prämissen vertieft werden. Um ein Gefühl für die Ausstattung des Kreativangebots zu bekommen, werden neben Materialkunde praktische Übungen durchgeführt und anschließend auf ihre Eignung als Kreativangebot reflektiert.

Andrea Klarmann

Plätze frei.

1-mal (10 Unterrichtsstunden), 15 Plätze
Samstag, 15.06.2019, 09:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 4.03

Gebühr: 70,00 € – (inkl. Materialkosten)

Details + Termine

Resilienz im beruflichen Kontext (VHS)
vhsConcept

Kursnummer 19BO 32440L

Herausfordernde Situationen konstuktiv zu meistern und Krisen als Chance zu bewerten – das steckt hinter dem Begriff Resilienz. In Zeiten unzähliger Möglichkeiten der Lebensgestaltung, fortschreitender Arbeitsverdichtung und Digitalisierung sowie unzähliger Optionen und Entscheidungen, die täglich getroffen werden wollen, ist dies eine wesentliche Kompetenz, um sein Leben aktiv und selbstwirksam gestalten zu können. Inhalte des Lehrgangs:

Modul 1: Meine eigene Resilienz stärken

  • Einführung in das Konzept der Resilienz
  • Kennenlernen verschiedener Resilienzfaktoren
  • Entwicklung eines persönlichen Gesundheitsplans

Modul 2: Resilienz stärken bei Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen, Eltern

  • Resilienz bei der eigenen Zielgruppe fördern
  • Herausforderungen mit der eigenen Zielgruppe beleuchten und resilient bewältigen
  • Entwicklung eines Handlungskonzepts für meinen beruflichen Alltag

Modul 3: Resilienz im eigenen Arbeitsumfeld

  • Sich selbst resilient fühlen
  • Kommunikation, Konflikte, Teams – resilient agieren
  • Entwicklung einer Prozessbeschreibung zur Weitergabe von Informationen innerhalb der eigenen Organisation

Jede/-r Teilnehmer/-in erhält nach erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat von vhsConcept / Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens e. V. Voraussetzungen sind: Führen eines Lerntagebuchs, Entwicklung und Präsentation des Handlungskonzepts, Entwicklung der Prozessbeschreibung sowie die Teilnahme am Kolloquium.

Karin Peters

Plätze frei.

Lehrgang 15-mal (120 Unterrichtsstunden), 12 Plätze
3 Module
14. – 18. Okt., 9. – 13. Dez. 2019
und 27. – 31. Jan. 2020
Mo.Do. 8:30 – 16:00 Uhr, Fr. 8:30 – 13:30 Uhr

VHS, Karlstraße 25, LzO Forum

Gebühr: 930,00 € – (zzgl. 30 € Prüfungsgebühr)
Keine Ermäßigung möglich.
Ratenzahlung möglich.

Details + Termine

Neu im Programm!

Qualifizierung zum/zur Schulbegleiter/-in (VHS)
vhsConcept

Kursnummer 19BO 32460L

Eine Schulbegleitung soll im schulischen Lebens- und Lernumfeld eine Unterstützung für Schüler/-innen mit körperlichen, geistigen oder seelischen Beeinträchtigungen sein, sodass eine Teilhabe am Unterricht und eine größtmögliche Selbstständigkeit möglich werden. Der Schwerpunkt der Tätigkeit orientiert sich an den Bedarfen der Schüler/-innen. Deshalb ist eine große Flexibilität und Anpassungsfähigkeit der Schulbegleitung erforderlich. Schulbegleitungen sollten mit einer großen Vielfalt an Methoden und Instrumenten vertraut sein, um schnell auf spezifische Situationen reagieren zu können und dem Kind somit eine Unterstützung zu bieten. Die Arbeit der Schulbegleitung ist mit vielen Bereichen verknüpft. Eine enge Zusammenarbeit mit Lehrkräften, Schule und Eltern ist ebenso Voraussetzung, wie eine gute Kooperation aller Beteiligten. Der Lehrgang bereitet gezielt auf diese Tätigkeit vor.

  • Grundlegende Definition und Rechtliches
  • Allgemeine pädagogische Basiskenntnisse und Grundlagen
  • Entwicklung des Kindes / Jugendlichen
  • Körperliche und motorische Entwicklung – Sonderpädagogische Grundlagen
  • Emotional-soziale Entwicklung
  • Seelische Beeinträchtigungen
  • Das Umfeld Schule
  • Sofortmaßnahmen in Notfallsituationen
  • Arbeitsrechtliche Grundlagen

Jede/-r Teilnehmer/-in erhält nach erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat von vhsConcept / Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens e. V. Voraussetzungen sind: Führen eines Lerntagebuchs, eines Protokolls, einer schriftlichen Hausarbeit im Team (10 – 12 Seiten) sowie die Teilnahme am Kolloquium. Der Lehrgang richtet sich pädagogisch, medizinisch oder pflegerisch vorqualifizierte Personen, die Inklusion und Arbeit mit Kindern und Jugendlichen für ihr berufliches Handeln erschließen möchten.

Kristin Luks

Plätze frei.

Lehrgang 17-mal (133 Unterrichtsstunden), 16 Plätze
9 Wochenenden ab 26. Okt. 2019
Sa. / So. 9:00 – 16:00 Uhr (3 Termine bis 15:15 Uhr)

VHS, Karlstraße 25, Raum 2.15

Gebühr: 990,00 € – (zzgl. Prüfungsgebühr 30 €)
Keine Ermäßigung möglich.
Ratenzahlung möglich.

Details + Termine

Pädagogische/-r Mitarbeiter/-in an Grundschulen (VHS)
vhsConcept

Kursnummer 19AO 32450L

Pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich in den niedersächsischen Grundschulen als feste Personalressource neben den regulären Lehrkräften etabliert. Sie übernehmen z. B. Aufgaben wie die Durchführung unterrichtsergänzender Angebote (Spiele, Musik und Rhythmus, Bewegung, Kreatives Gestalten etc.), Unterstützung einer Lehrkraft im Unterricht, zweite Begleitkraft im Schwimmunterricht, Beaufsichtigung / Betreuung von Klassen bei kurzfristigen Ausfällen von Lehrkräften. Im Rahmen einer intensiven Beschäftigung mit den praxisnahen Inhalten aus den Themenfeldern

  • Pädagogik
  • Methodik und Didaktik
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Unterrichtsergänzende Angebote
  • Organisatorische und rechtliche Rahmenbedingungen
  • Praxisteil (Hospitation im unterrichtsergänzenden Angebot)
  • Praxisteil (Hospitation im Regelunterricht der Klassen 1 und 2 der Grundschule)

eignen sich die Teilnehmenden ein grundlegendes pädagogisches Fachwissen an und entwickeln ihre Kompetenzen, die sie im Rahmen ihrer Tätigkeit als pädagogische/-r Mitarbeiter/-in aktiv einbringen können, praxisnah weiter. Aktuelle schulische Entwicklungen wie Inklusion oder Ganztagsschulen finden ebenfalls Berücksichtigung.

Der Lehrgang umfasst insgesamt 185 Unterrichtsstunden, die sich in

  • 125 Ustd. Präsenzunterricht
  • 2 x 10 Ustd. Hospitation in einer Grundschule sowie
  • 40 Ustd. Selbstlernzeit aufgliedern.

Jede/-r Teilnehmer/-in erhält nach erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat von vhsConcept / Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens e. V. Voraussetzungen sind: Führen eines Lerntagebuchs, die Hospitation, der Hospitationsbericht, Teilnahme am Kolloquium (Kurzreferat und Handout). Der Lehrgang richtet sich an alle Personen, die sich auf eine Tätigkeit als Pädagogische/-r Mitarbeiter/-in vorbereiten oder bereits in diesem Feld tätig sind und ihre Kompetenzen im Rahmen dieses Lehrgangs weiterentwickeln möchten.

Andrea Klarmann, Karin Peters, Jutta Ruberg

Noch 1 Platz frei.

Lehrgang 24-mal (125 Unterrichtsstunden), 16 Plätze
Dieser Kurs läuft bereits.
4., 6., 18., 20., 25. März, 1., 10., 15., 17., 24., 29. April, 6., 8., 22. Mai, 3., 5., 12., 17., 19., 24., 26., 28. Juni 2019
Mo. / Mi. 8:30 – 12:30 Uhr zzgl. Wochenende 5. / 6. April 2019, Fr. 15:00 – 19:00 Uhr, Sa. 9:00 – 18:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, LzO Forum

Gebühr: 660,00 € – (zzgl. 30 € Prüfungsgebühr)
Keine Ermäßigung möglich.
Ratenzahlung möglich.

Details + Termine

Sonderpädagogische Zusatzausbildung

Kursnummer 19AH 32401L

Ha+Wa

Der berufsbegleitende Lehrgang läuft über 2 Jahre und umfasst 680 Unterrichtsstunden. Der Unterricht findet im Bahnhof Sandkrug, Bahnhofsallee 1, statt. Er läuft jeden zweiten Freitag von 13:00 – 20:00 Uhr und Samstag von 9:00 – 16:30 Uhr und in zwei Projektwoche/Bildungsurlaub (Termine auf Anfrage). Er wird durch Praxisanteile ergänzt und endet mit dem Abschluss „Sonderpädagogische Zusatzausbildung“. Er richtet sich nach den Lehrgangsempfehlungen des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) für die Qualifizierung zur „Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung“. Der Lehrgang ist zertifiziert nach AZAV und kann durch die Agenturen für Arbeit, die Jobcenter oder die Landkreise gefördert werden. Ansprechpartnerin: Mareike Ebker, Telefon: 04407 7147520, E-Mail: ebker@vhs-ol.de.

Reiner Matthes, Hartmut Baar, Prof. Frank Gerlach, Heinz Schröer, Silke Winkler, Gabriele Vogel-Wellmann, Torsten Enneking, Heike Sander, Dr. Inge Osthoff, Annette gr. Darrelmann, Dr. Heyo Prahm, Harald Lenz, Anne Brandt

Plätze frei.

Lehrgang 72-mal (680 Unterrichtsstunden), 20 Plätze
Dieser Kurs läuft bereits.
ab 1. März 2019 – 7. Nov. 2020
Fr. 13:00 – 20:00 Uhr, Sa. 9:00 – 16:30 Uhr

Bahnhof Sandkrug, Bahnhofsallee 1, Hatten, Seminarraum 1

Gebühr: 3590,00 €

Details + Termine