Kunst und Kultur

Darstellende Kunst

Oper und Ballett
Theatervielfalt im Oldenburgischen Staatstheater

Kursnummer 19AO 41822

Oldenburgisches Staatstheater
Oldenburgisches Staatstheater

Mit seinen verschiedenen Sparten bietet das Oldenburgische Staatstheater dem Publikum Theater in seiner ganzen Vielfalt. Wir laden Sie ein, die Theaterarbeit genauer kennenzulernen und sich gemeinsam mit den betreuenden Produktionsdramaturgen über Ihre Vorstellungsbesuche auszutauschen. Wir freuen uns auf anregende Diskussionen und einen intensiven und persönlichen Austausch mit Ihnen über die Bretter, die die Welt bedeuten! Idealerweise haben Sie sich vor den stückgebundenen Gesprächsterminen die jeweiligen Aufführungen angesehen. Bitte besorgen Sie sich eigenständig Ihre Theaterkarten. Informationen zu den Stücken erhalten Sie auf www.staatstheater.de und an der Theaterkasse.

Nastasja Fischer, Annabelle Köhler, Stephanie Twiehaus, Telse Hahmann, Christina Schmidl

Plätze frei.

5-mal (10 Unterrichtsstunden), 25 Plätze
1. April 2019: Les Paladins von Jean-Philippe Rameau (Oper)
6. Mai 2019: Am Ende unser Schatten/Le Sacre du Printemps von Luca Veggetti und Antoine Jully (Ballett)
27. Mai 2019: Dead Man Walking von Jake Heggie (Oper)
17. Juni 2019: La Clemenza di Tito von Wolfang Amadeus Mozart (Oper)
24. Juni 2019: Die Kunst der Fuge von Antoine Jully (Ballett)
Mo. 19:30 – 21:00 Uhr

Treffpunkt: Staatstheater, Bühnenpforte, Gebäuderückseite, Roonstraße

Gebühr: 46,00 € – Für NWZ-Card-Inhaber 44 €. Nach Vorlage Ihrer NWZ-Card erhalten Sie im VHS-Kundenzentrum die Ermäßigung ausgezahlt. Die Kursgebühr beinhaltet keine Theaterkarten.

Details + Termine

Technik des Handpuppenspiels
Klappmaulpuppen zum Leben erwecken

Kursnummer 19AO 41830

Gesa Heuermann ▪ Bild: privat

Nicht nur im Kinderzimmer, sondern auch in KiTas, Schulen und sogar in Seniorenheimen ist sie im Einsatz: die Klappmaulpuppe. Dieser Workshop versetzt Sie in die Lage, Ihr Handpuppenspiel lebendiger und authentischer zu gestalten. Sie erhalten wertvolle Tipps und natürlich Antworten auf die Fragen: Wie verleihe ich der Puppe eine eigene Stimme und individuellen Charakter? Worauf muss ich achten, um die Illusion des Spiels aufrechtzuerhalten? Es erwartet Sie eine Menge Spaß und die Möglichkeit, sich in netter Runde auszuprobieren. Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Gesa Heuermann

Plätze frei.

1-mal (8 Unterrichtsstunden), 12 Plätze
Samstag, 27.04.2019, 11:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 4.13

Gebühr: 44,00 € – (inkl. Kopierkosten 0,20 €)

Details + Termine

Neu im Programm!

Fränkisches Polit – Gesellschaftskabarett und Satire
Programm mit Edgar und Irmi

Kursnummer 19AH 41800

Ha+Wa

Oldenburgisches Staatstheater
Oldenburgisches Staatstheater

In Kooperation mit dem „Kultur & Tourismus Hatten e.V.“. Die fränkische Rhön, liebliches Land im Herzen Deutschlands. Grüne Wälder, sanfte Berge, schwarze Wähler. Von dort, einem kleinen, beschaulichen Dorf namens Stockheim, wo die Welt noch scheinbar in Ordnung ist, berichten Edgar und Irmi, ein typisches, deutsches Ehepaar über das, was täglich über uns in Deutschland hereinbricht. In gnadenloser Offenheit kommen menschliche, gesellschaftliche und politische Abgründe auf den Tisch. In ihrem aktuellen Programm: „Deutschland, Achtung Baustelle“ wird der Kabarettbesucher mit vielen harten Fakten konfrontiert. Anspruchsvolles, hintergründiges und polemisch provokantes Kabarett, das nicht nur die Lachmuskeln strapaziert, sondern auch den grauen Zellen einiges abverlangt. Brisante Themen wie die aktuelle politische Lage, Moral und Gerechtigkeit, Schwachsinn im Fernsehen, die Dieselkrise, Einblicke in die Politfilzwirtschaft, Auswüchse ökologischen Denkens, Auswirkungen der Flüchtlingskrise und der Kampf zwischen Katholizismus und dem Islam werden kabarettistisch, satirisch und musikalisch aufgearbeitet. Aber Obacht: Bei diesem Programm ist es wie in der deutschen Politik: Man(n) (Frau) muss mit allem rechnen.

Wolfgang Klösel, Klösel Silvia

Plätze frei.

1-mal (3 Unterrichtsstunden), 100 Plätze
Freitag, 15.03.2019, 18:00 Uhr

Rathaus Kirchhatten

Gebühr: 12,00 €

Details + Termine

Neu im Programm!

Theaterspiel: Wir alle für immer zusammen!?
Diversitysensibel, transkulturell und inklusiv

Kursnummer 18BO 41800

Oldenburgisches Staatstheater
Oldenburgisches Staatstheater

In Kooperation mit dem Oldenburgischen Staatstheater. Die Vielfalt einer heterogenen Gruppe von Theaterspielern birgt künstlerisches Potential – gleichzeitig ist jedoch diversitysensible Kompetenz des Spielleitungsteams gefragt, um Rassismus, (Fremden)Angst und Diskriminierung, aber auch Berührungsängsten begegnen zu können. Was bedeutet es, mit inklusiven Gruppen zu arbeiten? Wie begegnen wir Frauen- und Männerklischees im künstlerischen Prozess? Wie arbeiten wir gleichberechtigt mit Angehörigen anderer Kulturen? Was hindert und was fördert die Begegnung im künstlerischen Prozess? Anhand praktischer Selbstwahrnehmungs- und Theaterübungen und eines spielerischen Reflexionsprozesses denken wir über ein gleichberechtigtes Zusammenarbeiten nach. Auch als Fortbildung geeignet. Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Hanna Puka, Lea Schreiber, Dario Köster, Sandra Rasch

Plätze frei.

5-mal (20 Unterrichtsstunden), 20 Plätze
Dieser Kurs läuft bereits.
7. Sept., 19. Okt., 16. Nov., 14. Dez. 2018, 4. Jan. 2019
Fr. 15:00 – 18:00 Uhr

Treffpunkt: Foyer des Oldenburgischen Staatstheaters

Gebühr: 114,00 €

Details + Termine

Schauspiel und Niederdeutsches Schauspiel
Theatervielfalt im Oldenburgischen Staatstheater

Kursnummer 18BO 41820

Oldenburgisches Staatstheater
Oldenburgisches Staatstheater

Mit seinen verschiedenen Sparten bietet das Oldenburgische Staatstheater dem Publikum Theater in seiner ganzen Vielfalt. Wir laden Sie ein, die Theaterarbeit genauer kennenzulernen und sich gemeinsam mit den betreuenden Produktionsdramaturgen über Ihre Vorstellungsbesuche auszutauschen. Wir freuen uns auf anregende Diskussionen und einen intensiven und persönlichen Austausch mit Ihnen über die Bretter, die die Welt bedeuten! Idealerweise haben Sie sich vor den Gesprächsterminen die jeweiligen Aufführungen angesehen. Bitte besorgen Sie sich eigenständig Ihre Theaterkarten. Informationen zu den Stücken erhalten Sie auf www.Staatstheater.de und an der Theaterkasse.

Anna-Teresa Schmidt, Marc-Oliver Krampe, Jonas Hennicke, Matthias Grön, Dorothee Hollender

Plätze frei.

5-mal (10 Unterrichtsstunden), 25 Plätze
Dieser Kurs läuft bereits.
19.11.2018: Der Steppenwolf nach Hermann Hesse (Schauspiel, Anna-Teresa Schmidt)
10.12.2018: Effi Briest von Theodor Fontane (Schauspiel, Matthias Grön)
17.12.2018: Honnig in’n Kopp von Hilly Martinek und Til Schweiger (Niederdeutsch, Dorothee Hollender)
14.01.2019: Russian Boy von Dimitrij Sokolov (Schauspiel, Marc-Oliver Krampe)
28.01.2019: Ein großer Aufbruch nach dem Film von Magnus Vattrodt (Schauspiel, Jonas Hennicke)

Treffpunkt: Staatstheater, Bühnenpforte, Gebäuderückseite, Roonstraße

Gebühr: 46,00 € – Die Kursgebühr beinhaltet keine Theaterkarten.

Details + Termine

Oper und Ballett
Theatervielfalt im Oldenburgischen Staatstheater

Kursnummer 18BO 41822

Oldenburgisches Staatstheater
Oldenburgisches Staatstheater

Mit seinen verschiedenen Sparten bietet das Oldenburgische Staatstheater dem Publikum Theater in seiner ganzen Vielfalt. Wir laden Sie ein, die Theaterarbeit genauer kennenzulernen und sich gemeinsam mit den betreuenden Produktionsdramaturgen über Ihre Vorstellungsbesuche auszutauschen. Wir freuen uns auf anregende Diskussionen und einen intensiven und persönlichen Austausch mit Ihnen über die Bretter, die die Welt bedeuten! Idealerweise haben Sie sich vor den stückgebundenen Gesprächsterminen die jeweiligen Aufführungen angesehen. Bitte besorgen Sie sich eigenständig Ihre Theaterkarten. Informationen zu den Stücken erhalten Sie auf www.staatstheater.de und an der Theaterkasse.

Nastasja Fischer, Annabelle Köhler, Stephanie Twiehaus, Telse Hahmann, Christina Schmidl

Plätze frei.

5-mal (10 Unterrichtsstunden), 25 Plätze
Dieser Kurs läuft bereits.
17. Sept. 2018, Spannendes und Wissenswertes aus dem Alltag der BallettCompagnie Oldenburg
15. Okt. 2018, Thema „Siegfried“ von Richard Wagner (Oper)
12. Nov. 2018 Thema: „Orpheus in der Unterwelt“ von Jacques Offenbach (Operette)
3. Dez. 2018, Thema: „Dark Meadow Suite / Su una nota sola (UA) / A.U.R.A.“ (Ballett)
21. Jan. 2019, Thema: Légende dramatique „La Damnation de Faust“ (Oper)
Mo. 19:30 – 21:00 Uhr

Treffpunkt: Staatstheater, Bühnenpforte, Gebäuderückseite, Roonstraße

Gebühr: 46,00 € – Die Kursgebühr beinhaltet keine Theaterkarten.

Details + Termine