Kunst und Kultur

Darstellende Kunst

Technik des Handpuppenspiels
Klappmaulpuppen zum Leben erwecken

Kursnummer 19AO 41830

Gesa Heuermann ▪ Bild: privat

Nicht nur im Kinderzimmer, sondern auch in KiTas, Schulen und sogar in Seniorenheimen ist sie im Einsatz: die Klappmaulpuppe. Dieser Workshop versetzt Sie in die Lage, Ihr Handpuppenspiel lebendiger und authentischer zu gestalten. Sie erhalten wertvolle Tipps und natürlich Antworten auf die Fragen: Wie verleihe ich der Puppe eine eigene Stimme und individuellen Charakter? Worauf muss ich achten, um die Illusion des Spiels aufrechtzuerhalten? Es erwartet Sie eine Menge Spaß und die Möglichkeit, sich in netter Runde auszuprobieren. Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Bitte mitbringen: Handpuppe (falls vorhanden). Eine Leihpuppe kann bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden.

Voraussetzungen: Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Gesa Heuermann

Voll belegt. Melden Sie sich unverbindlich für die Warteliste an. Wir informieren Sie, sobald ein Platz frei oder ein Zusatzkurs eingerichtet wird.

1-mal (8 Unterrichtsstunden), 12 Plätze
Samstag, 27.04.2019, 11:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 4.13

Gebühr: 44,00 € – (inkl. Kopierkosten 0,20 €)

Bitte beachten Sie auch unsere Dozentenprofile

Dort erfahren Sie mehr über Gesa Heuermann.

Termin

Sie können alle Termine für diesen Kurs auch als iCalendar-Datei herunterladen, die Sie in die meisten Terminplaner importieren können.

Wochentag Datum Beginn Ende Ort
Samstag 27.04.2019 11:00 Uhr 18:00 Uhr VHS, Karlstraße 25, Raum 4.13