Kunst und Kultur

Susanne Juderjahn / Astrid Kaiser / Ulrike Wendt

Dozentinnen für Kinderbuchliteratur

Das Kinderbuchtrio: Ulrike Wendt, Astrid Kaiser und Susanne Juderjahn (v. l.) ▪ Bild: privat

Durch die gemeinsame Leidenschaft für fantasievolle und Mut machende Geschichten haben Ulrike Wendt, Astrid Kaiser und Susanne Juderjahn eine „Kooperative“ gegründet. Im Dreierpack stellen sie ihre Bücher Kindern in Schulen oder im Kinderkrankenhaus vor. Die Geschichten sind für kleine Bücherwürmer zwischen 3 und 10 Jahren geschrieben. Inhaltlich sind sie vielfältig, ein Buch ist regional orientiert, das andere hat einen pädagogischen Hintergrund, ein anderes wiederum ist an Sachbücher für Kinder angelehnt. Ulrike Wendt: „Uns ist der regionale Bezug ganz wichtig“. Astrid Kaiser: „Unsere Bücher sind sehr verschieden, wir geben unterschiedliche Denkanregungen und diese bereiten den Kindern gleichzeitig Spaß“. Gemeinsam ist ihnen aber die Freude am direkten Kontakt mit den Kindern. Susanne Juderjahn: „Es ist schön zu sehen, wie aufmerksam und interessiert die Kinder zuhören, mitfühlen und mitdenken.“

Astrid Kaiser

Astrid Kaiser war Lehrerin an Grundschulen und Professorin für Didaktik des Sachunterrichts und hat bislang vor allem Fachbücher für einen kindgerechten Sachunterricht geschrieben. Ihr mit Nadja Oubaid als Illustratorin verfasstes Buch „Vom kleinen Schwein, das sich nicht schmutzig machen will“ ist 2016 im Isensee Verlag erschienen. Dieses liebevoll illustrierte Bilderbuch zeigt eine breite Gefühlswelt einer Schweinefamilie. Es erzählt vom Anderssein und warum das manchmal sogar Leben retten kann.

Veröffentlichung:

Susanne Juderjahn

Susanne Juderjahn entdeckte durch ihre drei Töchter die Leidenschaft und das Interesse für Kinderbücher. Im Isensee Verlag sind erschienen: 2013 das Buch von einer Fliege, die Theaterluft schnuppert, 2016 das Buch von einer Prinzessin, die durch verschiedene Blickwinkel das Geheimnis der Freundschaft ergründet und 2018 Vogel Fiete, der sich gern verkleidet.

Veröffentlichungen

Ulrike Wendt

Ulrike Wendt sucht in ihren Geschichten besonders den regionalen Bezug. So erfahren die jungen Leser zum Beispiel warum die Insel Wangerooge wie ein Seepferdchen aussieht oder wie der Hase Brünne die Tiere des Ammerlandes rettete. In ihren Büchern ermuntert sie die Kinder, sich mit ihrer unmittelbaren Umgebung zu befassen.

Veröffentlichungen:

Weitere Kurse mit Susanne Juderjahn