Mensch und Gesellschaft

Geschichte und Zeitgeschichte

Neu im Programm!

Schottland
Von Braveheart zu Bonnie Prince Charles

Kursnummer 18BO 11104

Schottland – da denkt man an Dudelsack, Schottenrock und Sparsamkeit. Filme wie der „Highlander“ oder „Braveheart“ füllen die Kinokassen. Die schottischen Highlands verströmen nach wie vor eine Aura der Romantik, hier fühlt man sich vergangenen Zeiten näher als sonst in Europa. – Sie werfen einen Blick auf die schottische Geschichte: Die Rolle der berühmten Klans, die Freiheitskämpfe der Schotten gegen die Engländer, die Bedeutung von Whisky und Kilt. Illustre Persönlichkeiten wie Macbeth, Rob Roy oder Robert Louis Stevenson veranschaulichen das Leben in vergangenen Jahrhunderten.

Dr. Hans-Joachim Schepker

Plätze frei.

1-mal (3 Unterrichtsstunden), 30 Plätze
Mittwoch, 21.11.2018, 18:30 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 4.15

Gebühr: 10,00 € – Keine Ermäßigung möglich.

Details + Termine

Neu im Programm!

Heimat und Hakenkreuz

Kursnummer 18BO 11125

Kaum eine deutsche Region war so tief in völkische Traditionen verstrickt wie der „Gau Weser-Ems“. Warum besonders das alte Land Oldenburg eine Hochburg des Nazi-Faschismus war, konnte nie befriedigend erklärt werden. Dr. Ingo Harms, Historiker aus Oldenburg, hat bei der Erforschung der NS-Krankenmorde und Zwangssterilisationen unerwartete Entdeckungen gemacht. Im Licht dieser Erkenntnisse werden vertraute Begriffe fremd und „heimatliches“ Selbstverständnis hinterfragt. Deutlich wird auch, warum sich regionale Institutionen mit der Bewältigung ihrer Vergangenheit so schwer tun. – Ein weiter inhaltlicher Bogen, der in sich logisch an diesem Abend gespannt wird!

Dr. habil. Ingo Harms

Plätze frei.

1-mal (3 Unterrichtsstunden), 60 Plätze
Mittwoch, 24.10.2018, 19:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, LzO Forum

Gebühr: 10,00 € – Keine Ermäßigung möglich.

Details + Termine

Neu im Programm!

Der deutsche Widerstand im Nordwesten 1933 – 1945
Kämpfen für die Heimat

Kursnummer 18BO 11126

Die Veranstaltung befasst sich mit Formen des Widerstands in Oldenburg und im Oldenburger Land im Dritten Reich. In einem ersten Schritt sollen die Folgen der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten behandelt werden. Welche Konsequenzen hatte der Übergang für die kommunale Politik in Oldenburg? Wie funktionierte das System der Repression und Verfolgung? Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der politische und kirchliche Widerstand gegen die NS-Herrschaft. Anhand von Dokumenten soll dieser Widerstand analysiert werden. Biographische Porträts ergänzen die Darstellung. Zum Schluss richtet sich der Blick auf das Südoldenburger Land, wo der Widerstand vom Kreuzkampf und vom Kampf für die Existenz konfessioneller Schulen geprägt war. Sie erhalten neben Quellentexten ein ausführliches Literaturverzeichnis.

Dr. Hans Peterse

Plätze frei.

1-mal (6 Unterrichtsstunden), 18 Plätze
Samstag, 10.11.2018, 10:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 3.04

Gebühr: 42,00 € – GSG-Mieter erhalten eine Ermäßigung.

Details + Termine

Familienforschung
Mein Ur-Ur-Urgroßvater war ein Seeräuber?

Kursnummer 18BO 11145

Ahnentafeln aufstellen, alte Schriften entziffern, historische Kirchenbücher aufspüren: Das sind die Themen dieses Seminars. Zudem besteht an einem Abend die Möglichkeit, sich einschlägige Computerprogramme anzuschauen und sie auszuprobieren. Der Kurs findet in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Staatsarchiv statt.

Am 6. Dez. findet die Veranstaltung im Staatsarchiv, Am Damm 43 statt.

Werner Honkomp

Plätze frei.

6-mal (12 Unterrichtsstunden), 10 Plätze
Ab Donnerstag, 01.11.2018, 17:30 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 3.02

Gebühr: 56,00 €

Details + Termine

Neu im Programm!

Burgen und Herrensitze im Landkreis Oldenburg
Eindrucksvolle Bauten aus vergangenen Tagen

Kursnummer 18BW 11104

Ha+Wa

In Kooperation mit der Oldenburger Landschaft. Beim ersten Nachdenken fallen uns nur wenige Burgen oder Adelssitze ein, wenn wir an den heutigen Landkreis Oldenburg denken. Dennoch hat es sie auch hier gegeben. Vielfach sind sie heute ganz verschwunden. Insgesamt haben sich aber doch viele Spuren und Erinnerungen von diesen Anlagen erhalten, die zusammen ein Bild davon ergeben, was es hier einmal gab und immer noch gibt.

Dr. Jörgen Welp

Plätze frei.

1-mal (2 Unterrichtsstunden), 25 Plätze
Dienstag, 20.11.2018, 18:30 Uhr

VHS, Friedrichstraße 43, Wardenburg, Seminarraum 1

Gebührenfrei

Für weitere Informationen, Beratung und Anmeldung wenden Sie sich bitte an unsere Außenstelle Hatten + Wardenburg.

Details + Termine