Mensch und Gesellschaft

Religion und Philosophie

  • VHS Oldenburg – „Raum für große Gedanken“ – Philosophische Angebote mit Luca Arzaroli

Neu im Programm!

Wie frei sind unsere Wünsche?

Kursnummer 20AO 11251

Viele wünschen sich eine bessere Welt. Andere wünschen sich materielle Dinge. Manche wünschen sich beides. Nachdem ein Wunsch in Erfüllung gegangen ist, entwickeln wir häufig einen neuen. Viele unserer Wünsche sind mit denjenigen anderer Menschen vergleichbar oder sogar identisch und das, obwohl jeder Mensch seine Wünsche als seine eigenen begreift. Welchen Stellenwert haben unsere Wünsche für uns und welche Funktionen erfüllen sie? Gibt es Wünsche, die jeder Mensch hat und wenn ja, warum ist das so? Und vor allem: Woher kommen unsere Wünsche überhaupt? Wir lesen ausgewählte Textpassagen zu diesem Thema, finden Antworten auf diese Fragen und schaffen damit eine Möglichkeit unsere eigenen Wünsche philosophisch zu reflektieren.

Luca Arzaroli

Plätze frei.

1-mal (3 Unterrichtsstunden), 12 Plätze
Mittwoch, 08.07.2020, 18:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 2.16

Gebühr: 19,00 € – GSG-Mieter erhalten eine Ermäßigung.

Details + Termine

Neu im Programm!

Gesellschaft als Simulation
Jean Baudrillards „Hyperrealität“

Kursnummer 20AO 11252

Der Philosoph Jean Baudrillard veröffentlichte mit „Der symbolische Tausch und der Tod“ bereits 1976 ein Werk, in dem er die Auffassung vertritt, dass die Menschen anstatt in der Realität in einer Scheinwelt leben, die alle Bereiche der Gesellschaft umfasst. Baudrillards Theorie geht aber weit über den Gedanken einer Scheinwelt hinaus, wie er sich z.B. in Filmen wie Matrix oder Welt am Draht wiederfindet. Wir beschäftigen uns mit seinem Konzept der sog. „Hyperrealität“, innerhalb derer jeder Mensch seinen eigenen Lebensentwurf lediglich simuliert. Wir fragen nach der Aktualität von Baudrillards Thesen, u.a. bezogen auf die Wechselwirkungen von virtuellen Welten und unserer Realität.

Luca Arzaroli

Plätze frei.

1-mal (6 Unterrichtsstunden), 10 Plätze
Samstag, 13.06.2020, 10:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 3.08

Gebühr: 39,00 €

Details + Termine

Neu im Programm!

Philosophen richtig verstehen: Immanuel Kant

Kursnummer 20BO 11260B

Viele Philosophen haben über die Jahrzehnte ihres Schaffens komplexe Systeme entwickelt, wovon in den gängigen Kursformaten lediglich fragmenthafte Ausschnitte behandelt werden können. Deshalb wollen wir unsere Aufmerksamkeit einmal intensiv auf den Kern des philosophischen Systems Immanuel Kants – den Kategorischen Imperativ – richten. Ziel ist es, genau nachzuvollziehen, was er besagt, warum es ihn gibt und welche Bedeutung er für unser menschliches Zusammenleben haben könnte. Wir nehmen uns Zeit, um eine vertiefte Auseinandersetzung mit Kants Auffassungen zu ermöglichen und ein richtiges Verständnis zu entwickeln.

Luca Arzaroli

Plätze frei.

Bildungsurlaub / Kompaktkurs 3-mal (20 Unterrichtsstunden), 15 Plätze
12. – 14. Okt. 2020
Mo. und Di. 9:00 – 16:30 Uhr, Mi. 9:00 – 12:30 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 3.08

Gebühr: 95,00 € – Für NWZ-Card-Inhaber 90 €. Nach Vorlage Ihrer NWZ-Card erhalten Sie im VHS-Kundenzentrum die Ermäßigung ausgezahlt.

Details + Termine