Abgeschlossene Projekte

OJW-Berufliche Integration durch Kompetenzentwicklung (bike)

Eine junge Friseurin schneidet einem Kunden die Haare.Bild: gemenacom, Fotolia

Das Angebot „Berufliche Integration durch Kompetenz­entwicklung“ (bike) erweiterte das Spektrum der Oldenburger Jugendwerkstatt gezielt um Angebote, die die herkunftsbedingte und kulturellen Unterschiede konzeptionell berücksichtigen. Denn konstant haben etwa 15 bis 18 % der jungen Erwachsenen einen Migrationshintergrund.

Das pädagogische Konzept des Projekts „bike“ legte den Fokus auf die Persönlichkeitsentwicklung und die Förderung sozialer Kompetenzen. Außerdem wurden die jungen Erwachsenen unter anderem durch Sprachförderung darauf vorbereitet, sich auf die Erwartungen von Ausbildungssystem und Arbeitsmarkt angemessen einzustellen.

Zu den soziokulturellen Aspekten des Konzepts gehörten unter anderem Elternarbeit, Begegnung mit den jeweiligen kulturellen und religiösen Hintergründen der Teilnehmer sowie Unterstützung bei der Identitätsfindung. Die berufsbezogenen Aspekte umfassten unter anderem Sprachunterricht, PC-Anwendungen und Firmenexkursionen.

Ein Integrationscoach war Ansprechperson sowohl für die Teilnehmer als auch für die Kooperationspartner wie soziale Einrichtungen oder Betriebe.

Förderung

Die Durchführung des Projekts wurde durch den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Europaeischer Sozialfonds