Schwerpunkt

März 2019: Qualitätsmanagement mit Jan Orbahn

Jan Orbahn ▪ Bild: VHS Oldenburg

Dass man manchmal über Umwege zu dem gelangt, was man später beruflich ausübt, kann man gut an unserem Kollegen Jan Orbahn erkennen. Als studierter Historiker kam er im Sommer 2015 zu uns an die VHS Oldenburg, um die Ausstellung rund um die 70-Jahr-Feier 2016 auszuarbeiten. Inzwischen sind die Feierlichkeiten vorbei und auch unser Kollege widmet sich anderen Aufgaben. Nun besitzt er eine Querschnittsaufgabe: Er ist Teil des Qualitätsmanagement-Teams und in der Maßnahme Umschulungsbegleitende Hilfe tätig.

Wieso hat die VHS Oldenburg ein Qualitätsmanagement-Team und was sind seine Aufgaben?

Durch das Qualitätsmanagementteam werden die Hintergrundprozesse „gesteuert“. Das heißt, um die Erwartungen der Kunden und Auftraggeber gleichbleibend gut zu erfüllen, müssen die Prozesse (Planung des Programms, Einkauf von Waren, Zusammenarbeit mit Dozenten uvm.) einfach, verständlich und nachvollziehbar sein. Diese Abläufe müssen mit allen Mitarbeitern abgestimmt werden – und darum kümmert sich Jan Orbahn.

Europa – mehr als nur ein Kontinent?

Wenn er sich nicht um die Prozesse in der VHS kümmert, dann spielt er leidenschaftlich gern Badminton sowie Brett- und Rollenspiele, schreibt Kurzgeschichten und ist dabei seinen ersten Roman zu verfassen („… und mit etwas Glück wird er sogar irgendwann fertig!“). Auch für unsere Ausstellung zum Thema „Heimat ist bunt!“ war er kreativ und verfasste ein Gedicht.

Zu unserem neuen Schwerpunktthema „Europa: Bewegen. Erleben.“ fällt ihm eine Menge ein: Für ihn ist Europa in erster Linie sein Heimatkontinent, auf welchem er den Großteil seiner Urlaube verbracht hat. Wenn er etwas länger darüber nachdenkt, scheint ihm Europa aktuell noch sehr abgegrenzt durch viele einzelne Länder zu sein, die keine gemeinsame Identität besitzen. Zwar kann dies negativ sein, aber er findet es auch faszinierend, dass Europa so viele verschiedene Völker und Kulturen auf so engem Raum hat. Zusammenfassend sagt er: „Man findet immer wieder Unterschiede, aber die Gemeinsamkeiten sind faszinierend!“ Auf Nachfrage, welche Reiseziele in Europa er empfehlen kann, antwortet er prompt „Wenn man keine Probleme mit kalten Temperaturen bzw. Regen hat und Schafe mag, dann ist Island das Richtige! Hier gibt es schöne Landschaften und weit und breit keine Menschen.“