Schwerpunkt

Ein Poetry Slam zum Thema Heimat ...

... geht sowas? Das geht! Nach dem erfolgreichen Start im März, treten am Samstag, 3. November weitere Poetinnen und Poeten in der VHS Oldenburg um die Goldene Grühnkohldose an.

Dominik Bartels

Dominik Bartels ▪ Bild: Jörg Schwedler

Dominik Bartels ist Autor, Poetry Slammer und Moderator. Seine Geschichten und Bücher wurden unter anderem vom Verlag Neues Leben, dem Eulenspiegel Verlag, Lektora Verlag u. a. veröffentlicht. Er nahm mehrfach an den deutschsprachigen Meisterschaften teil, gewann 2011 den Web Slam des Kultursenders ARTE, wurde 2013 Vize-Südtirolmeister im Poetry Slam und erreichte 2014 das Halbfinale bei den deutschsprachigen Meisterschaften in Dresden. Außerdem mag er Tiere und kann Kopfstand.

„Dominik Bartels ist bekannt für seine leichtfüßige Schwermütigkeit" (WAZ)

Conni Fauck

Conni Fauck ▪ Bild: Matthias Stehr

Geboren 1976 in Hameln, aufgewachsen bei Hannover und heute beheimatet in Rotenburg (Wümme). Sie wusste nie genau, was sie einmal werden will, Philosophin, Germanistin, Erziehungswissenschaftlerin und jetzt Krankenschwester und Poetry Slammerin. „Im täglichen Alltagswahnsinn meine ganzen in mir vereinten Ichs unter einen Hut zu bekommen, ist wie einen Sack Flöhe hüten: das eine will schlafen, das andere hat Hunger, das nächste muss Pipi, noch eins ist gegen alles und aus Prinzip dagegen, ganz zu schweigen von dem, welches beleidigt in der Ecke hockt, weil es meint, nicht genug Aufmerksamkeit zu bekommen.“

Laander Karuso

Laander Karuso ▪ Bild: Paul Glaser

Laander Karuso ist ein Schreiber, Musiker, Poetry Slammer, aber was am wichtigsten ist: Er ist Zyniker – und zwar aus Leidenschaft! Minutiös berichtet er täglich seinem Tagebuch, was ihm auch heute wieder begegnet ist und analysiert die Welt um ihn herum auf bissige Art und Weise. Gerne erlaubt sich Karuso aber auch hin und wieder, Romantiker zu sein …

Sascha Mühlenbeck

Sascha Mühlenbeck ▪ Bild: Foto Ventura, Oldenburg

Sascha Mühlenbeck, geboren in den späten 1970er Jahren, ist sehr viel Norddeutschland in sehr wenig Person gepresst, aber trotzdem überragend. Mit seinen lustigen Alltagstexten begeistert er zwischen Flensburg und München die Menschen, löst Lachsalven aus und bringt die Massen zum toben. Zwar hat er sich gänzlich von den Bühnen der Welt verzogen, um in Oldenburg den weltberühmten Heimathaven zu führen, doch für diesen einen Abend kommt er noch mal zurück.

Theresa Sperling

Theresa Sperling ▪ Bild: Anna-Lisa Konrad

Theresa Sperling gilt als eine der erfolgreichsten Spoken Word Poetinnen Niedersachsens und hat sich als Autorin von Jugendromanen und Theaterstücken einen Namen gemacht. Ihre lyrischen Slamtexte sind ehrlich, poetisch und berührend zugleich.

Neu im Programm!

Poetryslam zum Thema „Heimat“. Geht sowas?
Das geht!

Kursnummer 18BO 41915

Nach unserem grandiosen Start im Frühjahr präsentiert die VHS Oldenburg in Kooperation mit Sebastian Hahn ihren zweiten Poetry Slam. Die besten Poeten Norddeutschlands reisen in die Grünkohlstadt um die goldene Dose Grünkohl zu gewinnen. Egal, ob gereimt oder nicht, lustig oder ernst, schnell oder langsam: Wer am Ende gewinnt, entscheidet das Publikum! Ihr seid die Jury, wer nimmt den Titel mit nach Hause?

Poetry Slam ist denkbar einfach. Ausgewählte Poeten. Je sechs Minuten Zeit. Nur eigene Texte. Wertungskarten von 1 bis 10. Eine zufällig aus dem Publikum ausgewählte Jury ermittelt den Sieger des Abends. Poetry Slam – das sind Dichterwettstreite, bei denen die Poeten den Zuhörern ihre Texte vortragen, tosend laut und atemberaubend leise, zum Schreien komisch und bitter ernst, nicht selten eine literarische Achterbahnfahrt.

Unsere Poeten stellen wir Ihnen hier vor: www.vhs-ol.de/slam

Abendkasse 9 €. Eine vorherige Anmeldung ist möglich.
Einlass ab 19:00 Uhr.

Sebastian Hahn

Plätze frei.

1-mal (3 Unterrichtsstunden), 200 Plätze
Samstag, 03.11.2018, 20:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Cafe Kurswechsel

Gebühr: 7,00 €

Details + Termine