Schwerpunkt

Schwerpunkt: Europa: Bewegen. Erleben.

Neu im Programm!

Vortrag und Diskussion: Weltordnung ohne den Westen?
Europa zwischen Russland, China und Amerika

Kursnummer 19AO 11014

In Kooperation mit der Buchhandlung Brader

Die Jahrzehnte gültige Weltordnung ist erschüttert, alte Sicherheiten sind zerbrochen, neue globale Machtverhältnisse entstehen. Drei große Player treffen dabei auf eine Europäische Union in der Krise: Russland mit einem zwischen Kooperation und Konfliktbereitschaft pendelnden Putin, das durch seinen wirtschaftlichen Aufstieg mit neuem Selbstbewusstsein ausgestattete China, die USA mit der „America first“-Politik eines unberechenbaren Donald Trump. Und welche Rolle kann Europa in diesem neuen globalen Umfeld spielen?

Dr. h. c. Gernot Erler war von 1987-2017 Mitglied des Deutschen Bundestages (Freiburg), in den Jahren 1998-2005 und 2009-2013 Stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, 2005-2009 Staatsminister im Auswärtigen Amt, 2013-2018 Russlandbeauftragter der Bundesregierung und 2015-2017 Sonderbeauftragter der Bundesregierung für die OSZE. 2018 hat er das Buch „Weltordnung ohne den Westen? Europa zwischen Russland, China und Amerika“ veröffentlicht (Verlag Herder, 207 S., 20 €)

Abendkasse. Eine vorherige Anmeldung ist möglich.

Gernot Erler

Plätze frei.

1-mal (3 Unterrichtsstunden), 70 Plätze
Donnerstag, 23.05.2019, 19:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, LzO Forum

Gebühr: 15,00 € – Keine Ermäßigung möglich.

Termin

Sie können alle Termine für diesen Kurs auch als iCalendar-Datei herunterladen, die Sie in die meisten Terminplaner importieren können.

Wochentag Datum Beginn Ende Ort
Donnerstag 23.05.2019 18:30 Uhr 20:45 Uhr VHS, Karlstraße 25, LzO Forum