Neu im Programm!

Talkrunde
Heimat: Bleiben. Suchen. Finden.

Kursnummer 18BO 11005

Unsere Interviewgäste sprechen darüber, wie sich Heimat anfühlt, ob und wie sie ihre Heimat gefunden haben, ob Heimat auch im Unterwegssein gefunden werden kann. Was bewegt sie zum Thema Heimat? Auch Sie sind herzlich eingeladen, sich einzubringen. Moderiert wird die Talkrunde von Lars Reckermann, Chefredakteur der Nordwest-Zeitung.

Bitte beachten Sie, dass der Lokalsender Oeins die Talkrunde aufzeichnen wird.

Einlass ab 18:00 Uhr.
Moderierte Talkrunde und Gespräche. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, daher ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Lars Reckermann

70 Plätze

1-mal (2.67 Unterrichtsstunden)
Donnerstag, 22.11.2018, 18:30 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Cafe Kurswechsel

Gebührenfrei

Für weitere Informationen, Beratung und Anmeldung wenden Sie sich bitte an unser Kundenzentrum.

Details + Termine

Neu im Programm!

Meine Heimat: EUROPA
Auf dem Wege zu einer europäischen Identität

Kursnummer 18BO 11010

In Kooperation mit Europäische Föderalisten e. V.

„Heimat“ und „Europa“ scheinen zunächst nicht zusammenzupassen, da das traditionelle Verständnis von Heimat räumlich vielfach eng gefasst und und von großer Vertrautheit der Menschen zur Region geprägt ist. Geht es um gemeinsame Werte? Doch wie kann ein europäisches Land Heimat sein, in dem grundlegende demokratische Werte nicht gelebt werden? Geht es um eine gemeinsame Interessensstärkung in globalisierter Welt? Dann wäre es nicht Heimat? Meint Identität etwas ganz anderes? Gibt es einen Unterschied zwischen den Ländern der Europäischen Union oder Europas? Warum kann es Sinn machen, sich mit diesem Thema zu beschäftigen? Mit Vertretern der Europäischen Föderalisten Oldenburg e. V. diskutieren ein Oldenburger Schüler, an deren Schule eine EU-Simulation vorbereitet wird, ein Mitglied eines Heimatvereins aus der Region sowie eine in Deutschland lebende Bürgerin außereuropäischer Herkunft.

Keine Anmeldung erforderlich.

Dr. Jens Albers, Steffen Akkermann, Lydia Girndt

50 Plätze

1-mal (3 Unterrichtsstunden)
Donnerstag, 18.10.2018, 19:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, LzO Forum

Gebührenfrei

Für weitere Informationen, Beratung und Anmeldung wenden Sie sich bitte an unser Kundenzentrum.

Details + Termine

Neu im Programm!

Identität, Kultur, Tradition
Was ist „typisch deutsch“?

Kursnummer 18BO 11011

In Kooperation mit P.L.U.S. Politik.Leben.Umwelt.Sicherheit. e. V.

Die Identifikation mit einer Nation sowie der Kulturbegriff sind sehr individuell. Nur ein langer und intensiver öffentlicher Diskurs kann dabei einen gesellschaftlichen Grundkonsens herbeiführen. Dieser Prozess ist deshalb so lohnenswert, da erst der Austausch über den eigenen, oft intuitiven Kulturbegriff dazu beiträgt, gesellschaftliche Konflikte aus einer eigenen gewonnenen Sicherheit herauszuführen. Die Zuwanderung der letzten Jahre hat diese Diskussion emotional erheblich aufgeladen. Die Seminarreihe möchte diese Debatte durch eine multiperspektivische Betrachtung der deutschen Kultur und Lebensverhältnisse anstoßen und Identifikationsmöglichkeiten mit einem vielfältigen, bunten und oft auch widersprüchlichen Deutschland bieten. Die Schwerpunkte sind:

Die deutsche Geschichte – Von der Reichsgründung bis zur deutschen Demokratie. (StR Kristian Seewald)

Ist Deutschland ein christliches Land? Geschichte und Befunde. (OStR Nils Christian Heins)

Deutsche Philosophie und ihre Bedeutung für Europa und die Welt. (StR Dr. Jörg Lagemann)

Das demokratische System der Bundesrepublik Deutschland. (Frau StR Heike Schünemann)

Die Sozialstruktur Deutschlands – Milieus und Schichten / Abschlussveranstaltung:

Zusammenschau und Bewertung aller Aspekte. (OStR Michael Weyh)

P.L.U.S. e. V. Politik. Leben. Umwelt. Sicherheit.

22 Plätze

5-mal (15 Unterrichtsstunden)
Do. 20. Sept., 18. Okt., 15. Nov., 13. Dez. 2018 und 10. Jan. 2019

VHS, Karlstraße 25, Raum 4.15

Gebühr: 30,00 € – Keine Ermäßigung möglich. Für NWZ-Card-Inhaber 28 €. Nach Vorlage Ihrer NWZ-Card erhalten Sie im VHS-Kundenzentrum die Ermäßigung ausgezahlt.

Details + Termine

Neu im Programm!

Oldenburgische Geschichte im Überblick
Löwenkampf, Graf und Großherzog

Kursnummer 18BO 11102

In Kooperation mit der Oldenburgischen Landschaft

Das Oldenburger Land war bis 1946 selbständig und hat auch als Teil des Landes Niedersachsen einen ganz eigenen Charakter bewahrt. Dies liegt nicht zuletzt in seiner mehr als 900-jährigen Geschichte begründet. Der Kurs bietet einen Überblick über diese oldenburgische Geschichte von der Grafenzeit über die Dänenzeit, die Zeit des Herzogtums und Großherzogtums und die des Freistaats Oldenburg bis heute.

Dr. Jörgen Welp

30 Plätze

1-mal (3 Unterrichtsstunden)
Dienstag, 23.10.2018, 18:30 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 4.15

Gebührenfrei

Für weitere Informationen, Beratung und Anmeldung wenden Sie sich bitte an unser Kundenzentrum.

Details + Termine

Neu im Programm!

Exkursion: U-Bootbunker Valentin
Der Wahnsinn kennt keine Grenzen

Kursnummer 18BO 11123

Der Bunker Valentin ist die Ruine einer U-Boot-Werft der deutschen Kriegsmarine aus dem Zweiten Weltkrieg. In den Jahren 1943 bis 1945 wurden hier Tausende von KZ-Häftlingen und Kriegsgefangenen aus ganz Europa eingesetzt. Mehr als 1100 von ihnen starben an Unterernährung, Krankheiten und willkürlichen Tötungen. Die Führung durch den zugänglichen Bereich des ehemaligen U-Boot-Bunkers und das unmittelbare Außengelände (1,5 km) vermitteln einen Überblick über die Geschichte des Bunkers „Valentin“. Die Situation auf der Großbaustelle in Bremen-Farge und die Geschichte von Zwangsarbeitern sind die zentralen inhaltlichen Schwerpunkte. Dauer: ca. 90 Minuten. Anschließend geht es zurück nach Bremen-Vegesack, wo Sie ca. eine Stunde Zeit haben, entweder einen kleinen Gang entlang der Weserpromenade zu machen, den Ort zu besichtigen oder eines der kleinen Cafés an der Weser zu besuchen.

Anmelde- und Rücktrittschluss ist der 20. Sept. 2018

Rienelt Wich-Glasen

19 Plätze

1-mal (10 Unterrichtsstunden)
Sonntag, 14.10.2018, 11:00 Uhr

Treffpunkt: ZOB, Busbahnhof

Gebühr: 52,00 € – (inkl. Bustransfer, Führung)
Keine Ermäßigung möglich.

Details + Termine

Neu im Programm!

Heimat und Hakenkreuz

Kursnummer 18BO 11125

Kaum eine deutsche Region war so tief in völkische Traditionen verstrickt wie der „Gau Weser-Ems“. Warum besonders das alte Land Oldenburg eine Hochburg des Nazi-Faschismus war, konnte nie befriedigend erklärt werden. Dr. Ingo Harms, Historiker aus Oldenburg, hat bei der Erforschung der NS-Krankenmorde und Zwangssterilisationen unerwartete Entdeckungen gemacht. Im Licht dieser Erkenntnisse werden vertraute Begriffe fremd und „heimatliches“ Selbstverständnis hinterfragt. Deutlich wird auch, warum sich regionale Institutionen mit der Bewältigung ihrer Vergangenheit so schwer tun. – Ein weiter inhaltlicher Bogen, der in sich logisch an diesem Abend gespannt wird!

Dr. habil. Ingo Harms

25 Plätze

1-mal (3 Unterrichtsstunden)
Mittwoch, 24.10.2018, 19:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 4.15

Gebühr: 10,00 € – Keine Ermäßigung möglich.

Details + Termine

Neu im Programm!

Der deutsche Widerstand im Nordwesten 1933 – 1945
Kämpfen für die Heimat

Kursnummer 18BO 11126

Die Veranstaltung befasst sich mit Formen des Widerstands in Oldenburg und im Oldenburger Land im Dritten Reich. In einem ersten Schritt sollen die Folgen der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten behandelt werden. Welche Konsequenzen hatte der Übergang für die kommunale Politik in Oldenburg? Wie funktionierte das System der Repression und Verfolgung? Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der politische und kirchliche Widerstand gegen die NS-Herrschaft. Anhand von Dokumenten soll dieser Widerstand analysiert werden. Biographische Porträts ergänzen die Darstellung. Zum Schluss richtet sich der Blick auf das Südoldenburger Land, wo der Widerstand vom Kreuzkampf und vom Kampf für die Existenz konfessioneller Schulen geprägt war. Sie erhalten neben Quellentexten ein ausführliches Literaturverzeichnis.

Dr. Hans Peterse

18 Plätze

1-mal (6 Unterrichtsstunden)
Samstag, 10.11.2018, 10:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 3.04

Gebühr: 42,00 € – GSG-Mieter erhalten eine Ermäßigung.

Details + Termine

Neu im Programm!

Remarque auf der Suche nach Heimat
Im Westen nichts Neues und mehr

Kursnummer 18BO 11127

Im Jahre 1929 veröffentlichte Erich Maria Remarque seinen Roman „Im Westen nichts Neues“, der weltweit zu den bekanntesten Werken deutscher Literatur gehört. Er handelt vom Schicksal einiger deutscher Soldaten während des Ersten Weltkrieges und löste in der Weimarer Republik heftige Kontroversen aus. Sie veranlassten Remarque, seine Heimat zu verlassen und in die Schweiz zu emigrieren. In der NS-Zeit verlor er seine deutsche Staatsbürgerschaft, 1970 ist er als amerikanischer Staatsbürger gestorben. Die Suche nach Heimat und Identität im Leben und Werk Remarques ist das zentrale Thema der Veranstaltung. Neben Im Westen nichts Neues kommen auch seine anderen Romane zu Sprache. Ausgewählte Texte von Remarque und seinen Zeitgenossen werden gemeinsam gelesen und besprochen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Veranstaltung ist mit einer Tagesexkursion zum Erich Maria Remarque-Friedenszentrum in Osnabrück inklusive Führung durch die Remarque-Ausstellung verbunden.

Zur Exkursion empfehlen wir die Anfahrt mit der Bahn (Niedersachsenticket). Sie werden am Bahnhof abgeholt.

Dr. Hans Peterse

18 Plätze

2-mal (12 Unterrichtsstunden)
Sa. 20. Okt. 2018, 10:00 – 15:30 Uhr
Sa. 27. Okt. 2018, 11:00 – 15:45 Uhr (Exkursion)

VHS, Karlstraße 25, Raum 3.04

Gebühr: 64,00 €

Details + Termine

Neu im Programm!

Was ist Heimat

Kursnummer 18BO 11254

Seit einiger Zeit ist das Thema Heimat wieder en vogue. Das Konzept Heimat scheint auf den ersten Blick selbsterklärend. Aber sobald nach Heimat gefragt wird, schwankt dieses Selbstverständnis: Ist Heimat der Ort, an dem ich geboren bin, der, an dem ich aufgewachsen bin, der an dem ich lebe oder der, an dem ich mich zu Hause fühle? Gibt es Heimat überhaupt? Und: Würde ein globaler Verzicht auf das Konzept Heimat zu offeneren Gesellschaften und einer individuell befreiteren Lebensweise führen? Wir hinterfragen mit einzelnen Gedanken ausgewählter Philosophen das Konzept Heimat. Ziel ist es, sich kritisch mit einer scheinbaren Selbstverständlichkeit auseinander zu setzen.

Luca Arzaroli

20 Plätze

1-mal (4 Unterrichtsstunden)
Dienstag, 20.11.2018, 18:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 4.15

Gebühr: 28,00 € – GSG-Mieter erhalten eine Ermäßigung.

Details + Termine

Neu im Programm!

Bildvortrag und Diskussion: Der heilige Berg Athos
Wanderung auf den Spuren einer Faszination

Kursnummer 18BO 11270

In Kooperation mit der Buchhandlung Brader.

Die politischen Selbstverständlichkeiten sind gehörig ins Wanken geraten. Die Welt, wie wir sie kannten, ist aus den Fugen«. Doch die Konturen einer neuen Welt zeigen sich immer klarer. Man muss sie nur sehen wollen. Die Erschütterungen dieser Jahre sind hilfreich und notwendig, um den aufgeklärten, aber auch privilegierten Kreisen dieses Landes die Augen zu öffnen für die Ursachen, die viel zu lange verdrängt wurden: die Wucht, mit der die weltweiten Krisenherde unmittelbar an uns heranrücken und die grotesken und obszönen Ungerechtigkeiten, die so sichtbar werden und die sich die Opfer nicht mehr bieten lassen, bei uns und weltweit. Bernd Ulrich hat sich bei den zahllosen nationalen und internationalen Krisen immer wieder mit kühlem Verstand nach Ursachen und Zusammenhängen gefragt. Darauf basierend entwirft er ein präzises Epochenbild, das für die politische Kultur dieses Landes und für ein höchst notwendiges demokratisches Engagement unverzichtbar ist.

Bernd Ulrich, geboren 1960 in Essen, hat drei Kinder. Er ist seit vierzehn Jahren stellvertretender Chefredakteur und Leiter des Politikressorts der Zeit. Für seine journalistischen Arbeiten erhielt er 2013 den Henri-Nannen-Preis und 2015 den Theodor-Wolff-Preis. Buchveröffentlichungen u.a.: „Deutsch, aber glücklich.“, 1997, „Wofür Deutschland Krieg führen darf. Und muss.“, 2011, „Sagt uns die Wahrheit!“, 2015.

Abendkasse. Eine vorherige Anmeldung ist möglich.

Reinhard Thieringer

120 Plätze

1-mal (3 Unterrichtsstunden)
Dienstag, 25.09.2018, 19:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, LzO Forum

Gebühr: 15,00 € – Keine Ermäßigung möglich.

Details + Termine

Neu im Programm!

Pilzlehrwanderung
Vom Pfifferling zum Wirrling und Strubbelkopf

Kursnummer 18BO 19058

Flaschenbovist ▪ Bild: Michael Toutziaridou

Die Tour führt entlang des idyllischen Huntepadds in Dötlingen in abwechslungsreiche Buchen- und Mischwälder, offene Heide- und Kulturlandschaften. Hier werden Sie die einheimischen Pilzarten in ihrer natürlichen Umgebung kennenlernen. Sie erhalten Kenntnisse zur Bestimmung und ebenso sollen Naturschutzaspekte und botanische Synergien (Lebenspartnerschaften, Zeigerpflanzen) nicht zu kurz kommen. Selbstverständlich erfahren Sie Wissenswertes zu essbaren, ungenießbaren und giftigen Pilzen und erhalten Tipps, worauf Sie beim Pilzsammeln und bei der Verwertung achten sollten.

Geo-Koordinaten für den Treffpunkt:
N 52°56‚7.1088 E 8°22‘30.6048

Michael Toutziaridou, Dafni Toutziaridou

18 Plätze

1-mal (5 Unterrichtsstunden)
Samstag, 29.09.2018, 10:00 Uhr

Treffpunkt: Dötlingen, Karbäk, Wanderparkplatz Huntepadd an der Gr

Gebühr: 25,00 €

Details + Termine

Wilde Wurzeln, Kräuter und Samen
Schätze am Wegesrand

Kursnummer 18BO 19060

Tanja Michaela Meyer auf Kräuterwanderung

Wir leben umgeben von heilkräftigen Pflanzen, doch leider ist das Wissen darum für viele Menschen verloren gegangen. Im Einklang mit dem Jahresrythmus werden ab Ende September traditionell die Wurzeln und Samen wilder Kräuter geerntet. Auf der Kräuterwanderung um den Swarte-Moor-See werden Sie Heilpflanzen der Saison kennenlernen. Die Heilpraktikerin Tanja Michaela Meyer hat dabei Geschichten, Tipps und Verwendungsmöglichkeiten für Küche und Gesundheit parat.

Tanja Michaela Meyer

27 Plätze

1-mal (3 Unterrichtsstunden)
Montag, 17.09.2018, 18:00 Uhr

Treffpunkt: Winkelweg 26a, Oldenburg (bei Meyer)

Gebühr: 20,00 € – GSG-Mieter erhalten eine Ermäßigung.

Details + Termine

Neu im Programm!

Zugvögel am Wattenmeer – besondere Tierbeobachtung ohne Störung

Kursnummer 18BO 19645

Jedes Jahr im Herbst bietet sich Besuchern des Wattenmeeres ein einzigartiges Schauspiel, wenn Millionen von Zugvögeln auf dem weiten Weg von den nordischen Brutgebieten zu den südlichen Winterquartieren in unserer Heimat einen Zwischenstopp einlegen. Zu den Zugzeiten gibt es weltweit kaum ein Gebiet mit größerem Vogelreichtum als den Nationalpark Wattenmeer! Naturfotograf und Vogelkundler Marcus Säfken begleitet Sie auf einer vogelkundlichen Erlebniswanderung bei der Sie die Vogelwelt aus der Nähe erleben und beobachten können – ohne die gefiederten Gäste zu stören. Dazu stehen hochwertige Spektive und Ferngläser zur Verfügung.

Marcus Säfken

12 Plätze

1-mal (4 Unterrichtsstunden)
Samstag, 20.10.2018, 14:00 Uhr

Treffpunkt: Eingang Schwimmendes Moor, Bäderstraße, Jade

Gebühr: 27,00 €

Details + Termine

Homeland Food Festival
Kulinarische Weltreise

Kursnummer 18BO 25001

Wie schmeckt Heimat? Das Homeland Food Festival entführt Sie als Besucher auf eine kulinarische Weltreise. Herrliche Düfte und Zutaten erinnern viele Menschen an ihre Heimat – quer durch alle Länder und Kontinente. Von A wie Antipasti über F wie Falafel bis hin zu Z wie Zitronenkuchen – Speisen aus aller Welt können an vielen Ständen probiert werden. Zwei Probierportionen sind im Eintrittspreis enthalten. Weitere können zusätzlich erworben werden.

N. N.

1600 Plätze

VHS, Karlstraße 25, LzO Forum

Gebühr: 9,00 €

Details + Termine

Neu im Programm!

Heimatküche
Schnitzel, Klops & Co.

Kursnummer 18BO 25119

Kommen Sie mit auf eine kulinarische Reise von der Waterkant bis zum Alpenrand. Traditionelle Gerichte im zeitgemäßen Gewand erwarten Sie: Butterzarte Rouladen mit Rotkohl und Serviettenkloß, herzhaftes Goulasch mit geschmortem Rosenkohl, Schnitzel „Wiener Art“ mit Kartoffelgratin oder auch „ Königsberger Klopse“ werden zubereitet. Sie werden begeistert sein.

Anita Rühe

14 Plätze

1-mal (6 Unterrichtsstunden)
Donnerstag, 25.10.2018, 17:15 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 1.24

Gebühr: 61,00 € – (inkl. Lebensmittelumlage 18 €)

Details + Termine

Neu im Programm!

Heimatküche
Eintöpfe

Kursnummer 18BO 25120

Diese Küche trifft mitten ins Herz. Dass diese Küche nicht deftig und schwer sondern kreativ und lecker ist, davon können Sie sich an diesem Abend überzeugen lassen. Traditionelle Eintopfrezepte neu interpretiert, können zu Klassikern von morgen zu werden: Erbsen- Linsensuppe und Kartoffelsuppe sind einige der Genüsse, die Sie erwarten. So schmeckt Heimat.

Anita Rühe

15 Plätze

1-mal (5 Unterrichtsstunden)
Donnerstag, 08.11.2018, 18:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 1.24

Gebühr: 53,00 € – (inkl. Lebensmittelumlage 18 €)

Details + Termine

Neu im Programm!

Singen verbindet – in elke Spraak
Mitsingkonzert – nicht nur auf plattdeutsch – mit Annie Heger & Insina Lüschen

Kursnummer 18BO 41157

Herzlich willkommen an alle, die gern singen! Töne treffen? Das ist vollkommen egal. Annie Heger & Insina Lüschen sind mitreißend heiter und ein eingespieltes Duo – auf Plattdeutsch, Hochdeutsch, nicht-Deutsch.

Annie Heger ist als Sängerin, Schauspielerin, Tänzerin, Moderatorin von Nord nach Süd, von West nach Ost und umgekehrt unterwegs. Ihre Wurzeln liegen im Ostfriesischen; sie tourt u. a. mit platt- und hochdeutschen Programmen.

Insina Lüschen ist ebenfalls Schauspielerin, Sängerin und Moderatorin. Auch ihr wurde das Ostfriesisch-Plattdeutsche in die Wiege gelegt. Als sprach- und musikgewandte Künstlerin setzt sie ihre Kompetenz seit vielen Jahren u. a. im Rahmen des PLATTart – Festivals ein.

Keine Ermäßigung möglich.

Annie Heger, Insina Lüschen

50 Plätze

1-mal (3 Unterrichtsstunden)
Freitag, 19.10.2018, 19:30 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Cafe Kurswechsel

Gebühr: 15,00 €

Details + Termine

Mixed Media: Pastell auf Acryl
Ich, mein Leben, meine Heimat

Kursnummer 18BO 41311

Anke Dinkelbach – Rabe, 2016
Anke Dinkelbach: Hirsch, 2012, Mischtechnik

Mit Pastell und Ölpastell können Sie wunderbare Akzente in Ihrem Acrylbild setzen. Lassen Sie sich von den Farben leiten und überraschen. Zunächst setzen Sie Ihr Wunschmotiv in Acryl um und dann verrät Ihnen die Künstlerin Anke Dinkelbach professionelle Tricks, wie Sie Ihr Bild in ein einzigartiges Kunstwerk verwandeln können. Möchten Sie zum diesjährigen Schwerpunktthema „Heimat“ arbeiten, so können Sie mit etwas Glück an einer Ausstellung im Herbst teilnehmen.

Anke Dinkelbach

10 Plätze

1-mal (5 Unterrichtsstunden)
Sonntag, 16.09.2018, 11:00 Uhr

VHS-Kunstwerkstätten, Brookweg 28, Malersaal

Gebühr: 38,00 €

Details + Termine

Urban Sketching
Aquarellmalen unter freiem Himmel

Kursnummer 18BO 41315

Zeichnen macht glücklich, denn dadurch nehmen wir unsere Welt sehr bewusst wahr. Urban Sketching zeigt frische, oft unvermutete Perspektiven auf moderne Stadt-Landschaften und stellt eine Gegenbewegung zum schnellen Konsum mit der Kamera oder dem Handy dar. Historische Gebäude, moderne Architektur, Parks und Gärten prägen die Ansichten unserer (Wahl-)Heimat Oldenburg. Wenn es das Wetter zulässt, wird draußen an verschiedenen Orten gemalt. Bei schlechtem Wetter findet der Kurs in der VHS statt und Sie arbeiten nach Fotos Ihrer Heimat oder aus der Erinnerung. Der Kurs vermittelt sowohl elementares Grundlagenwissen als auch die künstlerische Motivgestaltung, d. h. Bildkomposition, Proportionen, Farbe, Form, Licht und Schatten.

Susanne Krause

12 Plätze

4-mal (12 Unterrichtsstunden)
Ab Montag, 03.09.2018, 18:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 4.13

Gebühr: 56,00 € – (inkl. Kopierkosten 3 €)

Details + Termine

Norddeutsche Landschaften
Meine malerische Heimat

Kursnummer 18BO 41341

Oldenburger Kunstschule

Was lieben Sie an der Norddeutschen Landschaft? Die Weite des Himmels oder die Küstenregion? Anhand Ihrer Bilder (Fotos, Kalenderblätter, malerische Darstellungen oder innere Bilder) können Sie Ihre Emotionen mit Acrylfarben malerisch zum Ausdruck bringen. Dabei muss es nicht nur um wirklichkeitsgetreue Abbildungen gehen. Naturanklänge können auch abstrakt durch Farbfelder und Linien erschaffen werden. Malmaterialien (Farben, Pinsel, Spachtel, usw.) werden zur Verfügung gestellt.

Christa Scholz

10 Plätze

4-mal (12 Unterrichtsstunden)
Ab Dienstag, 04.09.2018, 19:00 Uhr

Oldenburger Kunstschule, Alteneschstr. 30, Atelier

Gebühr: 70,00 € – (inkl. Materialkosten 10 €)

Details + Termine

Fotografieren ohne Blitz und Stativ
Oldenburg im Dunkeln

Kursnummer 18BO 41714

Schummrige Kneipen, dunkle Gassen oder Romantik beim Candlelight Dinner – und das Stativ hat man natürlich auch wieder nicht dabei. Wenig Licht stellt den Fotografen oft vor die Frage, ob man nicht besser blitzen sollte. Dass es aber ganz ohne Zusatzlicht geht und die technischen Grenzen der Kamera viel Spielraum lassen, darum geht es in diesem Kurs. Wie sind wirkungsvolle Aufnahmen bei wenig Licht und auch ohne Stativ möglich? Rauscht das nicht zu stark? Die Antworten darauf erhalten Sie hier!

Thomas W. Salzmann

11 Plätze

3-mal (12 Unterrichtsstunden)
Mi. 18:30 – 21:30 Uhr, ab 14. Nov. 2018, VHS; Karlstraße 25; Raum 3.02
Praxisteil / Exkursion: Mi. 21. Nov. 2018, 18:30 – 21:30 Uhr
Bildbesprechung: Mi. 28. Nov. 2018, 18:30 – 21:30 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 3.02

Gebühr: 62,00 €

Details + Termine

Fotografieren ohne Blitz und Stativ
Oldenburg im Dunkeln

Kursnummer 18BO 41715

Schummrige Kneipen, dunkle Gassen oder Romantik beim Candlelight Dinner – und das Stativ hat man natürlich auch wieder nicht dabei. Wenig Licht stellt den Fotografen oft vor die Frage, ob man nicht besser blitzen sollte. Dass es aber ganz ohne Zusatzlicht geht und die technischen Grenzen der Kamera viel Spielraum lassen, darum geht es in diesem Kurs. Wie sind wirkungsvolle Aufnahmen bei wenig Licht und auch ohne Stativ möglich? Rauscht das nicht zu stark? Die Antworten darauf erhalten Sie hier!

Thomas W. Salzmann

11 Plätze

3-mal (12 Unterrichtsstunden)
Mi. 18:30 – 21:30 Uhr, ab 9. Jan. 2019, VHS; Karlstraße 25; Raum 3.02
Praxisteil / Exkursion: Mi. 16. Jan. 2019, 18:30 – 21:30 Uhr
Bildbesprechung: Mi. 23. Jan. 2019, 18:30 – 21:30 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 3.02

Gebühr: 62,00 €

Details + Termine

Langzeitbelichtungen
Oldenburg im Graufilter

Kursnummer 18BO 41716

Wasser und Wolken werden weich, Menschen verschwinden auf den Bildern. Effekte, die nur mit Langzeitbelichtungen zu erreichen sind. Dabei sind oft mehrere Minuten nötig um den gewünschten Effekt zu erzielen. Deshalb kommen „Licht schluckende“ Neutralgrau-Filter zum Einsatz. Denn alles was sich bewegt wird von der Kamera nicht oder nur schemenhaft erfasst. In diesem Kurs ziehen wir mit Stativ und Kamera durch die Stadt. Experimentierend mit verschiedenen Belichtungszeiten, versuchen wir den Schlossplatz menschenleer und die Hunte watteweich zu machen.

Thomas W. Salzmann

11 Plätze

1-mal (8 Unterrichtsstunden)
Samstag, 08.09.2018, 10:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 3.02

Gebühr: 44,00 €

Details + Termine

Neu im Programm!

Fotografieren ohne Blitz und Stativ – Oldenburg im Dunkel
Fotodokumentation des VHS-Events: Oldenburg – Lauf durch die Nacht

Kursnummer 18BO 41752

Sie sind live bei dem Event „Oldenburg – Lauf durch die Nacht“ dabei und dokumentieren dies mit Ihren Bildern (www.vhs-ol.de/Nachtlauf2018). Sie werden lernen, ausprobieren und erfahren, dass Sie ganz ohne Zusatzlicht hervorragende Fotos machen können und Ihnen die technischen Grenzen der Kamera viel Spielraum lassen. Wie sind wirkungsvolle Aufnahmen bei wenig Licht und auch ohne Stativ möglich? Rauscht das nicht zu stark? Die Antworten darauf erhalten Sie bei diesem Event! Sie können kostenfrei dabei sein und stellen uns im Gegenzug Ihre Bilder für unsere Dokumentation zur Verfügung.

Auch sorgen wir während des Events für Ihr leibliches Wohl und freuen uns auf diese gemeinsame Unternehmung!

Thomas W. Salzmann

12 Plätze – Voll belegt. Melden Sie sich unverbindlich für die Warteliste an. Wir informieren Sie, sobald ein Platz frei oder ein Zusatzkurs eingerichtet wird.

4-mal (19 Unterrichtsstunden)
Mi. 22. und 29. Aug. 2018, 18:30 – 21:30 Uhr, VHS; Karlstraße 25; Raum 3.02;
Praxisteil Laufevent: Wochenende 25. / 26. Aug. 2018
Sa. / So. 23:15 – 7:30 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 3.02

Gebührenfrei

Für weitere Informationen, Beratung und Anmeldung wenden Sie sich bitte an unser Kundenzentrum.

Details + Termine

Fotoexkursion: Landschaftsfotografie
Das Oldenburger Land – Meine Heimat

Kursnummer 18BO 41753

Unsere oldenburgische Heimat ist vieles: manchmal rau, meistens platt und fast immer wunderschön. Gemeinsam wollen wir eine kleine Fotostory unserer heimischen Landschaft entwickeln. Doch wie erzählt man in Bildern? Welche Ausrüstung ist nötig? Wie bereite ich mich vor? Der Dozent teilt gern seine Erfahrungen als Fotojournalist mit Ihnen und weist sie praktisch in das Metier ein. Theorie, Vorbilder und Technik stehen am ersten Abend im Mittelpunkt. Der zweite Abend steht ganz im Zeichen der Praxis. Eine gemeinsame Betrachtung und Auswertung der Ergebnisse am dritten Abend rundet den Kurs ab.

Findet am Feiertag 3. Okt. 2018 und in den Ferien statt.

Thomas W. Salzmann

11 Plätze

3-mal (12 Unterrichtsstunden)
Einführung: Mi. 26. Sept. 2018, 18:30 – 21:30 Uhr, VHS; Karlstraße 25; Raum 3.02 Exkursion: Mi. 3. Okt. 2018, 15:00 – 18:00 Uhr
Nachbesprechung: Mi. 10. Okt. 2018, 18:30 – 21:30 Uhr, VHS; Karlstraße 25; Raum 3.02

VHS, Karlstraße 25, Raum 3.02

Gebühr: 62,00 €

Details + Termine

Neu im Programm!

Fotografieren am Roten Teppich
Reportagefotografie beim Oldenburger Filmfest

Kursnummer 18BO 41755

Blitzlichtgewitter und Presserummel erwartet die eingeladenen Stars und Sternchen am roten Teppich des Internationalen Filmfests Oldenburg, um das glamouröse Event gebührend zu dokumentieren. Doch wie erzählt man in Bildern? Welche Ausrüstung ist nötig? Wie bereite ich mich vor? Der Bremer Fotojournalist Thomas W. Salzmann teilt seine Erfahrungen mit Ihnen und weist sie praktisch in das Metier ein. Theorie, Vorbilder und Technik stehen am ersten Abend im Mittelpunkt. Der zweite Abend steht ganz im Zeichen der Praxis, vor Ort bei der Eröffnungsgala in den Weser Ems Hallen, wo Sie auf das größte Staraufgebot treffen werden. Zudem erhalten Sie die Genehmigung, bei weiteren Veranstaltungen im Rahmen des Filmfests zu fotografieren. Eine gemeinsame Betrachtung und Auswertung Ihrer Ergebnisse am dritten Abend runden den Kurs ab. Denn anschließend können Sie Ihre besten Bilder beim Filmfest-Fotowettbewerb einreichen. Prämiert werden die schönsten „Red Carpet“-Momente, die später in einer Ausstellung und bei NWZonline bewundert werden können. Weitere Infos zum Filmfest und Fotowettbewerb gibt es hier: www.filmfest-oldenburg.de/service/fotowettbewerb

Thomas W. Salzmann

11 Plätze

3-mal (12 Unterrichtsstunden)
Einführung: Mi. 5. Sept. 2018, 18:00 – 21:15 Uhr
Praxisteil / Exkursion: Mi. 12. Sept. 2018, 17:30 – 20:00 Uhr
Bildbesprechung: Mi. 19. Sept. 2018, 18:00 – 21:15 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 1.14

Gebühr: 62,00 €

Details + Termine

Neu im Programm!

Poetryslam zum Thema „Heimat“. Geht sowas?
Das geht!

Kursnummer 18BO 41915

Nach unserem grandiosen Start im Frühjahr präsentiert die VHS Oldenburg in Kooperation mit Sebastian Hahn ihren zweiten Poetry Slam. Die besten Poeten Norddeutschlands reisen in die Grünkohlstadt um die goldene Dose Grünkohl zu gewinnen. Egal, ob gereimt oder nicht, lustig oder ernst, schnell oder langsam: Wer am Ende gewinnt, entscheidet das Publikum! Ihr seid die Jury, wer nimmt den Titel mit nach Hause?

Poetry Slam ist denkbar einfach. Ausgewählte Poeten. Je sechs Minuten Zeit. Nur eigene Texte. Wertungskarten von 1 bis 10. Eine zufällig aus dem Publikum ausgewählte Jury ermittelt den Sieger des Abends. Poetry Slam – das sind Dichterwettstreite, bei denen die Poeten den Zuhörern ihre Texte vortragen, tosend laut und atemberaubend leise, zum Schreien komisch und bitter ernst, nicht selten eine literarische Achterbahnfahrt.

Abendkasse 9 €. Eine vorherige Anmeldung ist möglich.
Einlass ab 19:00 Uhr.

Sebastian Hahn

200 Plätze

1-mal (3 Unterrichtsstunden)
Samstag, 03.11.2018, 20:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Cafe Kurswechsel

Gebühr: 7,00 €

Details + Termine

Ausstellungseröffnung: Heimat ist bunt!
Wettbewerbsausstellung

Kursnummer 18BO 43962

Ist Ihre Heimat ein Gefühl, ein Ort, eine Person … ? In der Ausstellung „Heimat ist bunt!“ präsentieren wir Ihre kreativen Antworten auf diese Frage. Die besten drei Beiträge werden bei der Ausstellungseröffnung am 9. November ausgezeichnet und auch das Publikum kann seinen Favoriten wählen.

N. N.

1-mal (3 Unterrichtsstunden)
Freitag, 09.11.2018, 18:30 Uhr

VHS, Karlstraße 25, LzO Forum

Gebührenfrei

Für die Planung bitten wir Sie um vorherige Anmeldung bei Kesslin Pabst.
Telefon: 0441 92391-18, E-Mail: pabst@vhs-ol.de.

Details + Termine

Café Miteinander
Sprachen erleben, Kaffee genießen!

Kursnummer 18BO 51093

Sie möchten Ihre Sprachkenntnisse vertiefen oder Menschen mit anderen Muttersprachen kennenlernen? Dann sind Sie herzlich eingeladen, unser Café Miteinander zu besuchen. An jedem Termin steht eine Sprache besonders im Vordergrund, dieses Mal Dänisch! Darüber hinaus können Sie sich in lockerer Atmosphäre in weiteren Sprachen austauschen und andere Sprachbegeisterte kennenlernen. Für Deutschlernende bietet das Café die Möglichkeit, die gewonnenen Sprachkenntnisse in die Praxis umzusetzen und vielleicht einen Tandempartner zu finden.

N. N.

60 Plätze

1-mal (2 Unterrichtsstunden)
Freitag, 14.09.2018, 16:30 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Cafe Kurswechsel

Gebührenfrei Unser Gastgeber begleitet Sie durch die Veranstaltung. Der Eintritt ist frei. Wir bitten um Bestellung eines Getränkes im Café.

Für weitere Informationen, Beratung und Anmeldung wenden Sie sich bitte an unser Kundenzentrum.

Details + Termine

Café Miteinander
Sprachen erleben, Kaffee genießen!

Kursnummer 18BO 51094

Sie möchten Ihre Sprachkenntnisse vertiefen oder Menschen mit anderen Muttersprachen kennenlernen? Dann sind Sie herzlich eingeladen, unser Café Miteinander zu besuchen. An jedem Termin steht eine Sprache besonders im Vordergrund, dieses Mal Italienisch! Darüber hinaus können Sie sich in lockerer Atmosphäre in weiteren Sprachen austauschen und andere Sprachbegeisterte kennenlernen. Für Deutschlernende bietet das Café die Möglichkeit, die gewonnenen Sprachkenntnisse in die Praxis umzusetzen und vielleicht einen Tandempartner zu finden.

N. N.

60 Plätze

1-mal (2 Unterrichtsstunden)
Freitag, 02.11.2018, 16:30 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Cafe Kurswechsel

Gebührenfrei Unser Gastgeber begleitet Sie durch die Veranstaltung. Der Eintritt ist frei. Wir bitten um Bestellung eines Getränkes im Café.

Für weitere Informationen, Beratung und Anmeldung wenden Sie sich bitte an unser Kundenzentrum.

Details + Termine

Neu im Programm!

Faszination Wald erleben
Forschen, lauschen und entdecken

Kursnummer 18BH 65350

Ha+Wa

Mit all unseren Sinnen erleben wir bei dieser spannenden Nachtwanderung im heimischen Mischwald die hiesige Pflanzen- und Tierwelt. Mit dem gezielten Hören, Riechen, Sehen und Schmecken erleben wir unsere Umgebung ganz anders und neu. Wenn ihr Lust auf Abenteuer in der Natur, Freude am Schleichen durch die Dämmerung und Interesse an Fledermäusen und anderen Tieren habt, dann seid ihr hier genau richtig! Geeignet für Kinder- und Jugendliche zwischen 8 – 14 Jahren.

Patricia Bredenkamp

12 Plätze

1-mal (3 Unterrichtsstunden)
Freitag, 21.09.2018, 18:00 Uhr

Treffpunkt: Hatten, Parkplatz Ecke Hatter Weg / Mehrenkampsweg

Gebühr: 8,00 € – Keine Ermäßigung möglich.

Details + Termine