Aktuelles

Wettbewerbsausstellung „Heimat ist bunt!“ ist ausgebucht

Heimat ist bunt! ▪ Bild: VHS Oldenburg

Wir freuen uns über Ihr großes Interesse an unserer Ausstellungseröffnung „Heimat ist bunt!“ am Freitag, 9. November um 18:30 Uhr, die mittlerweile ausgebucht ist!

Plattes Land, Berg und Tal oder Insel? Ist Heimat ein Gefühl, ein Ort oder das Zuhause? Kreative aus Oldenburg und Umgebung waren im Frühjahr 2018 dazu aufgerufen, ihre Heimat als Kunstwerk festzuhalten. Fast 40 ausgewählte Werke sind nun Teil der Ausstellung „Heimat ist bunt!“, die bis in den April 2019 auf der 1. Etage des VHS-Hauses in der Karlstraße zu sehen sein wird. Auf einige der Kreativen wartet bei der Eröffnung noch eine Überraschung, denn drei von ihnen erhalten als Jurypreis ihr eigenes Werk als Postkartenmotiv sowie einen VHS-Bildungsgutschein.

Für einen weiteren Preis sind Sie gefragt: Nach der Eröffnung können Sie bis zum 4. März Ihren Publikumsliebling direkt vor Ort in der VHS wählen!

Besuch im Bereich Deutsch lernen und berufliche Integration

Die Studierenden mit den Mitarbeiterinnen des Bereichs Deutsch lernen und berufliche Integration ▪ Bild: VHS Oldenburg

Um Studierenden der Universität Oldenburg im Studiengang „Migration and Intercultural Relations“ aus dem Bereich der internationalen Migrationsforschung lokale Initiativen in Oldenburg im Bereich Migration für eigenes Engagement oder Forschungsfragen näher zu bringen, werden Institutionen aus diesem Bereich vorgestellt. So besuchte im September eine Gruppe international Studierender den Bereich Deutsch lernen und berufliche Integration der VHS Oldenburg.

Bereits während der Vorstellung der vielfältigen Tätigkeitsfelder und Angebote entstand eine rege Diskussion über Flucht und Migration, Globalisierung, Integrationskonzepte, Vielfalt in der Gesellschaft und Möglichkeiten der Teilhabe für Menschen aus fremden Kulturen. Gerade weil die Gruppe sich aus Personen unterschiedlichster Herkunft zusammensetze (Brasilien, Kasachstan, Äthiopien, Pakistan, Schweden und Deutschland), fand ein sehr interessanter und interkultureller Austausch statt, der die international Studierenden auch nach dem Treffen noch weiter begleitet hat.

Oldenburg Eins berichtet über Kooperation mit den Gemeinnützigen Werkstätten

Ulrike Hudemann, Bereichsleiterin Deutsch lernen und berufliche Integration an der VHS, im Interview mit Oldenburg Eins ▪ Bild: Oldenburg Eins

Unter den Geflüchteten und Menschen mit Migrationshintergrund, die nach Oldenburg kommen, sind auch Personen mit Beeinträchtigungen, die ihnen das Deutschlernen in einem allgemeinen Kurs erschweren. Deshalb haben sich die Gemeinnützigen Werkstätten, die VHS Oldenburg und die Carl von Ossietzky Universität zu einem speziellen Deutschkursangebot zusammengeschlossen, das durch die LzO und den Oldenburgischen Generalfonds gefördert wird. Der Lokalsender Oldenburg Eins hat den Kurs besucht. Der Bericht aus dem Lokalfenster vom 12. Oktober ist in der Mediathek (ab der ersten Minute) zu sehen.

Singen verbindet – in elke Spraak

Annie Heger und Insina Lüschen beim Mitsingkonzert ▪ Bild: VHS Oldenburg

Die Überschrift des ausverkauften Mitsingkonzerts am 19. Oktober in der VHS Oldenburg mit Annie Heger und Insina Lüschen war Programm – wer anwesend war, hat auch gesungen. Und vor allem: haben die beiden Sängerinnen mit ihrem Streifzug durch familiäre, ostfriesische und weltweit bekannte Songs ihr Publikum sowohl mitgerissen (z. B. in der Ode an den Hamborger Veermaster) als auch berührt. Mit „Wir sind eins“, dem Kampagnenlied des Projektes 100 % MENSCH, an dem auch Annie Heger mitwirkte, regten sie außerdem zum Nachdenken an. Das dazugehörige Video ist auf dem YouTube-Kanal des Projektes zu sehen.

Mit ihrer Freude am musikalischen Fabulieren und ihrer klaren Haltung für mehr Miteinander haben Annie Heger und Insina Lüschen einen Abend fürs Herz und den gesunden Menschenverstand kreiert.

Oldenburg 360°: Zur Situation der Kita-Betreuung in Oldenburg

Oldenburg 360° im Bild ▪ Bild: VHS Oldenburg

In Niedersachsen ist seit dem 1. August 2018 in Kitas eine Gebührenbefreiung für Kinder ab drei Jahren wirksam. Klingt gut, aber: Fehlt den Kitas durch diesen Schritt möglicherweise Geld an anderer Stelle? Über Fachkräfemangel, Qualitätssicherung sowie Aus- und Weiterbildung von Erzieherinnen und Erziehern sprechen Hannelore Kleemiß (Verein für Kinder e. V.), Christina Willhaus (Fachkräfte-Initiative OLKiFa) und Ulf Prange (Mitglied des Landtages, SPD). Moderator der Talkrunde ist der Journalist Gerhard Snitjer.

Wer die Ausgabe unserer Gesprächsrunde „Oldenburg 360°“ vom Freitag, 28. September, verpasst hat, kann sie nun in der Mediathek des Lokalsenders Oldenburg Eins nachschauen.

Video erkärt den Weg zum Lese- und Schreibkurs

Achim Scholz beim Videodreh ▪ Bild: VHS Oldenburg

Im August war das Team des ALFA-Mobils vom Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e. V. in Oldenburg zu Gast. Gemeinsam mit Achim Scholz, Bildungsmanager im Bereich Grundbildung und Alphabetisierung, drehten sie ein Video, um zukünftigen Teilnehmenden in Lese- und Schreibkursen den Weg vom Bahnhof zur VHS zu erklären. Das Ergebnis ist auf dem YouTube-Kanal des Bundeverbandes zu sehen. Es ist nach Münster das zweite Video in der Reihe „Mein Weg in den Lese- und Schreibkurs“, für die noch weitere Videos entstehen sollen.

„Oldenburg – Lauf durch die Nacht“ 2019

Nach der gelungenen Premiere steht fest: Es wird einen nächsten Nachtlauf geben! Am 25. August 2019 heißt es zum zweiten Mal „Oldenburg – Lauf durch die Nacht“ mit einer neuen spannenden Strecke. Anmeldungen sind ab sofort möglich.