Meldungen

VHS|Kompass: „Woran glaubst du? Denkanstöße zum Miteinander in Oldenburg“

Andreas Kluge, Geschäftsführer CEWE Stiftung & Co. KGaA, Journalist Constantin Schreiber, Andreas Gögel (VHS Oldenburg), Christiane Cordes, Leiterin des Amtes für Kultur und Sport (Stadt Oldenburg) ▪ Bild: VHS Oldenburg

Bücher zu veröffentlichen gehört nicht zu den Kernaufgaben einer Volkshochschule, wohl aber der Einsatz für gesellschaftlichen Zusammenhalt. In diesem Sinne stellte Andreas Gögel, Geschäftsführender Vorstand der VHS Oldenburg das Buch „Woran glaubst du? Denkanstöße zum Miteinander in Oldenburg“ vor mehr als 120 Gästen vor. Dabei dankte er allen Engagierten, die sich mit Gedanken über ihre Werte und Haltungen eingebracht haben sowie den Förderern und Unterstützern des Buchprojekts: der CEWE Stiftung & Co. KGaA und den Öffentlichen Versicherungen Oldenburg.
14 Oldenburgerinnen und Oldenburger ließen sich intensiv auf dieses persönliche Thema ein: Im Buch zeigen sie sich mit ihren Gesichtern und nehmen in Interviews Stellung.

Gastredner Constantin Schreiber entfaltete in seinem Vortrag ausgehend von seinem persönlichen Verständnis von Glauben und Religiösität die Auseinandersetzungen im Umgang mit Religionen und ging auf die Reaktionen auf sein aktuelles Buch „Inside Islam. Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird“ ein.
Der Tagesschau-Sprecher, Journalist und Autor lebte einige Zeit in Syrien und moderierte u. a. die deutsch-arabische Sendung „Marhaba – Ankommen in Deutschland“, für die er mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet wurde.

Das Buch „Woran glaubst du? Denkanstöße zum Miteinander in Oldenburg“ ▪ Bild: VHS Oldenburg

„Woran glaubst du? Denkanstöße zum Miteinander in Oldenburg“ ist für 10 Euro im Kundenzentrum der VHS Oldenburg erhältlich. Die Einnahmen kommen dem Café Miteinander zu Gute.