Skip to main content

Olga Grigorjewa - „Mir ist, als hätte ich eine Palme gesehen“

7. September 2023 - 5. Januar 2024, 2. Etage

Olga Grigorjewa unternimmt Erkundungen im Bereich der Beziehungen, indem sie danach fragt, was Formen und Materialien einander zu sagen haben. Ihre Arbeitsweise lässt sich als erzählerische Abstraktion bezeichnen.

In Grafiken, Installationen, Performances und Videos untersucht sie Formen, die ganz eigenwillig sind und unregelmäßige Umrisse haben. Wie bei deformierten Schatten von Objekten kann man nicht mehr sagen, welches Objekt sie geworfen hat. Die Linien erfassen seismographisch Befindlichkeiten, ohne dass sich ihnen jedoch konkrete Gefühle zuordnen ließen. Jede Linie und jede Fläche ist ein Subjekt, das seine Bedeutung innerhalb eines Gefüges bekommt, in dem die einzelnen Elemente miteinander agieren, aufeinander angewiesen sind und daraus ihre Bedeutung erfahren. Flächen erscheinen gestützt von graphischen Gerüsten oder sie bilden den Fond, auf dem sich ein zeichnerisches Geschehen ereignet. Farben sind aufeinander abgestimmt, so dass bestimmte Zeichen durch sie zu leuchtenden Protagonisten werden und andere zu Kommentatoren oder Zuschauern.

Text: Dr. Holger Birkholz

Zur Künstlerin

  • 1984 geboren in Lwiw (Ukraine)
  • seit 2023 lebt und arbeitet in Oldenburg
  • 2007 Studiengang Grafik bei Prof. Thomas Rug Burg Giebichenstein, Hochschule für Kunst und Design Halle
  • 2010 Erasmus Programm, Kunsthøgskolen i Bergen, Bergen (Norwegen)
  • 2011 - 2013 Studium Bildhauerei / Diplom, Hochschule für Bildende Künste Dresden
  • 2013 - 2018 Meisterstudium bei Prof. Monika Brandmeier, Hochschule für Bildende Künste Dresden
  • 2018 Lehrauftrag an der Hochschule für Bildende Künste Dresden

 

Website: www.olga-grigorjewa.de

Stipendien (Auswahl)

2010 Istanbul-Stipendium der Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Halle
2013 - 2018 Stipendiatin des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk
2020 Stipendium “Denkzeit”, Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
2020 / 2022 Stipendium Stiftung Kunstfonds

Sammlungen (Auswahl)

2010 Sammlung des Klingspor-Museums für internationale Buch- und Schriftkunst Offenbach
2021 Ankauf, Kunst im öffentlichen Raum Ignatz-Bubis Gemeindezentrum Frankfurt/Main

Ausstellungen (Auswahl)

2023 „Nordwestkunst“, Kunsthalle Wilhelmshaven
2022 „Hazy days on the soft parade“, Galerie intershop, Spinnerei Leipzig
2021 „Chai OF – Jüdisches Kulturfestival Offenbach“, Büsingpalais, Offenbach
2020 „IDENTITÄT“, Ignatz Bubis-Gemeindezentrum, Frankfurt am Main
2019 „Looking Back-Thinking Ahead“, Freiraum in der Box, Berlin
2018 „Arsenal/Master Class“, Kunstverein Intershop Interdisciplinaire, Leipzig
2017 „Ausser Haus”, Kunstverein Meißen
2016 „Gedachter Horizont”, Kunsthaus Dresden
2015 Dinner”, im Rahmen von „Performing Black Mountain Archive” von Arnold Dreyblatt, Hamburger Bahnhof, Berlin

Eine ausführliche Vita mit Angabe von weiteren Stipendien, Auszeichnungen und Ausstellungen finden Sie auf www.olga-grigorjewa.de.

Impressionen der Ausstellungseröffnung

Kooperationspartner

BBK, Bezirksgruppe Oldenburg im Bund Bildender Künstlerinnen und Künstler für Niedersachsen e. V.

https://bbk-oldenburg.de/

Kooperationspartner und Förderung

Freundeskreis Bildende Kunst Oldenburg e. V.

https://freundeskreis-kunst.de/

28.02.24 02:54:44