Skip to main content
© privat

Sonja Eitel-Harms

Sicher haben Sie, schon die erfrischende Erfahrung eines Spazierganges in der Natur gemacht: Der Kopf wird frei, die Atmung vertieft sich, belastende Gedanken treten in den Hintergrund, stattdessen lausche ich dem Gesang der Vögel, erfreue mich an Pflanzen und Bäumen, betrachte den Himmel, spüre die Temperatur der Luft …
Die gesundheitsfördernde Wirkung der Natur erlebe ich sowohl in der Arbeit mit Erwachsenen als auch bei den Kindern und Jugendlichen in meiner Tätigkeit als Biologielehrerin und bei mir selbst. Ich bin ein naturverbundener Mensch, wandere, liebe es in meinem Garten zu arbeiten und bin seit vielen Jahren mit Begeisterung in der Schulgartenarbeit tätig.
Ich arbeite gerne mit LandArt als einer Form des künstlerischen Gestaltens, die sowohl Naturerfahrung mit allen Sinnen ermöglicht, als auch, sich auf einen kreativen Prozess im Dialog mit der Natur einzulassen. Dabei steht weniger das Ergebnis im Vordergrund, als vielmehr neue Erfahrungen mit sich selbst und der umgebenden Natur.
Meine Qualifikationen:
• Integrative Garten- und Landschaftstherapeutin (Europäische
Akademie EAG/FPI)
• Gestalttherapeutin
• Lehrerin mit langjähriger Erfahrung in der Umweltpädagogik
und Schulgartenarbeit
• Beratungslehrerin

Loading...
Waldbaden Ein Spaziergang mit allen Sinnen
Sa. 03.06.2023 11:00
  Treffpunkt: Parkplatz Wildenloh

- Die Idee des Waldbadens stammt ursprünglich aus Japan. Dort wird es als präventive Maßnahme gegen stressbedingte Erkrankungen praktiziert. Waldbaden bedeutet, dass man die Atmosphäre des Waldes und die Natur aus nächster Nähe und mit allen Sinnen wahrnimmt. Auch wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen die heilsame Kraft des Waldes. Auf diesem Spaziergang werden Sie im langsamen Tempo den Wald neu entdecken. Unterschiedliche Übungen, zum Teil in Stille, unterstützen Sie dabei.

Kursnummer 23AO21121
Kursdetails ansehen
Gebühr: 26,00
Dozent*in: Sonja Eitel-Harms
Loading...
zurück zur Übersicht