Skip to main content
© Bild: privat

Dr. Joachim Tautz

Dr. Joachim Tautz

Historiker, geb. 1953 in Wilhelmshaven, Dissertation über militaristische Jugendorganisationen in der Weimarer Republik, langjährig Lehraufträge an den Universitäten Oldenburg (u.a. am Seminar für jüdische Studien) und Vechta, zahlreiche Veröffentlichungen zur norddeutschen Regionalgeschichte, Projekte an Museen und an der Hochschule Magdeburg, letzte Buchveröffentlichung: „Rüstringer Heimatbund und Nationalsozialismus“ (2017), Mitglied der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen

Reichswehr und Wehrmacht in der Stadt Oldenburg Lokale Militärgeschichte zwischen 1919 und 1945
Mi. 12.10.2022 19:00
  Oldenburg

- Der Vortrag stellt die militärische Entwicklung in der Stadt Oldenburg zwischen 1919 und 1945 dar. Gefragt wird nach den Auswirkungen des 1. Weltkrieges und der Rolle der Reichswehr. Im Mittelpunkt steht die Wehrmacht nach 1935 und ihr Verhältnis zur NSDAP in der Stadt. Zentral geht es um die – bislang wenig wissenschaftlich bearbeitete – Zeit des 2. Weltkrieges bis zur Besetzung 1945. Dr. Tautz wird dabei aus seinen Forschungen berichten.

Kursnummer 22BO11158
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Keine Ermäßigung möglich.
Dozent*in: Dr. Joachim Tautz
zurück zur Übersicht