Skip to main content

Die 60er Jahre
Zwischen Berliner Mauer und Woodstock

Die 60er-Jahre waren vom Kalten Krieg überschattet, sie zementierten die deutsche Teilung, und sie mündeten im westlichen Teil Deutschlands in die Rebellion der 68er. Der "Mief der Adenauer-Ära" wurde gelüftet, es kam zu einem kulturellen Aufbruch. Oswald Kolle nahm seinen Platz als Aufklärungspapst ein. Traditionelle Rollen und Normen, Autoritäten und Strukturen in Politik und Gesellschaft wurden hinterfragt. 1964 begrüßte man den millionsten "Gastarbeiter". Und 1969 saßen dann Millionen Menschen vor dem Fernseher, als der erste Mensch den Mond betrat. Im selben Jahr fand in Woodstock "die Mutter aller Festivals" statt. Wie können die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in der Rückschau bewertet werden? Zum besseren Verständnis werden wir einige Filme anschauen und auch die Musik der 60er hören, die Generationen in Bewegung brachte.

Kurstermine 5

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Montag, 09. Januar 2023
    • 09:00 – 16:30 Uhr
    • VHS, Karlstraße 25; Raum 4.15
    1 Montag 09. Januar 2023 09:00 – 16:30 Uhr VHS, Karlstraße 25; Raum 4.15
    • 2
    • Dienstag, 10. Januar 2023
    • 09:00 – 16:30 Uhr
    • VHS, Karlstraße 25; Raum 4.15
    2 Dienstag 10. Januar 2023 09:00 – 16:30 Uhr VHS, Karlstraße 25; Raum 4.15
    • 3
    • Mittwoch, 11. Januar 2023
    • 09:00 – 16:30 Uhr
    • VHS, Karlstraße 25; Raum 4.15
    3 Mittwoch 11. Januar 2023 09:00 – 16:30 Uhr VHS, Karlstraße 25; Raum 4.15
    • 4
    • Donnerstag, 12. Januar 2023
    • 09:00 – 16:30 Uhr
    • VHS, Karlstraße 25; Raum 4.15
    4 Donnerstag 12. Januar 2023 09:00 – 16:30 Uhr VHS, Karlstraße 25; Raum 4.15
    • 5
    • Freitag, 13. Januar 2023
    • 09:00 – 16:30 Uhr
    • VHS, Karlstraße 25; Raum 4.15
    5 Freitag 13. Januar 2023 09:00 – 16:30 Uhr VHS, Karlstraße 25; Raum 4.15

Die 60er Jahre
Zwischen Berliner Mauer und Woodstock

Die 60er-Jahre waren vom Kalten Krieg überschattet, sie zementierten die deutsche Teilung, und sie mündeten im westlichen Teil Deutschlands in die Rebellion der 68er. Der "Mief der Adenauer-Ära" wurde gelüftet, es kam zu einem kulturellen Aufbruch. Oswald Kolle nahm seinen Platz als Aufklärungspapst ein. Traditionelle Rollen und Normen, Autoritäten und Strukturen in Politik und Gesellschaft wurden hinterfragt. 1964 begrüßte man den millionsten "Gastarbeiter". Und 1969 saßen dann Millionen Menschen vor dem Fernseher, als der erste Mensch den Mond betrat. Im selben Jahr fand in Woodstock "die Mutter aller Festivals" statt. Wie können die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in der Rückschau bewertet werden? Zum besseren Verständnis werden wir einige Filme anschauen und auch die Musik der 60er hören, die Generationen in Bewegung brachte.

  • Gebühr
    195,00 €
    Für NWZ-Card-Inhaber 180 €. Nach Vorlage Ihrer NWZ-Card erhalten Sie im VHS-Kundenzentrum die Ermäßigung ausgezahlt.
  • Kursnummer: 22BO11170B
  • Start
    Mo. 09.01.2023
    09:00 Uhr
    Ende
    Fr. 13.01.2023
    16:30 Uhr
  • 9. - 13. Jan. 2023, Mo - Fr 9:00 - 16:30 Uhr
    5 Termine / 40 Ustd.
    VHS, Karlstraße 25; Raum 4.15
    26123 Oldenburg
    Raum 4.15