Skip to main content

Sturzprophylaxe beginnt im Kopf
Ein neurozentriertes Konzept zur Sturzprävention im Alter

Ein Großteil aller Krankenhausaufenthalte von Menschen über 45 ist auf Stürze zurückzuführen. Dabei tragen viele Einzelfaktoren zu einem Sturz bei. Entsprechend differenziert müssen präventive Maßnahmen ausgerichtet sein. Eine ganzheitliches Präventionskonzept muss neben der Beseitigung umgebungsbedingter Sturzgefahren vor allem ein spezifisches Training der neuronalen Komponenten der relevanten Kraftleistungen und der bewegungssteuernden Systeme (Augen, Gleichgewichtssystem) berücksichtigen. Der Tageslehrgang führt in die alltagsrelevante Trainingspraxis ein.

Bitte mitbringen

Bequeme Kleidung, Getränk, Schreibzeug.

Sturzprophylaxe beginnt im Kopf
Ein neurozentriertes Konzept zur Sturzprävention im Alter

Ein Großteil aller Krankenhausaufenthalte von Menschen über 45 ist auf Stürze zurückzuführen. Dabei tragen viele Einzelfaktoren zu einem Sturz bei. Entsprechend differenziert müssen präventive Maßnahmen ausgerichtet sein. Eine ganzheitliches Präventionskonzept muss neben der Beseitigung umgebungsbedingter Sturzgefahren vor allem ein spezifisches Training der neuronalen Komponenten der relevanten Kraftleistungen und der bewegungssteuernden Systeme (Augen, Gleichgewichtssystem) berücksichtigen. Der Tageslehrgang führt in die alltagsrelevante Trainingspraxis ein.

Bitte mitbringen

Bequeme Kleidung, Getränk, Schreibzeug.

  • Gebühr
    95,00 €
    Keine Ermäßigung möglich.
  • Kursnummer: 25BO27678
  • Start
    So. 24.08.2025
    09:00 Uhr
    Ende
    So. 24.08.2025
    16:30 Uhr
  • 1 Termin / 8 Ustd.
    VHS, Karlstraße 25; LzO Forum
    26123 Oldenburg
    Raum 1.22
13.07.24 02:19:29