Skip to main content

Schwerpunkt 2023: #HANDELN für eine nachhaltige Zukunft

Loading...
Welternährungssicherung und nachhaltige Ernährung - Online
Mo. 06.02.2023 19:30
  Livestream - vhs.wissen

- Rund 25 % der Weltbevölkerung leiden unter Hunger und Mangelernährung. Darüber hinaus wachsen die Probleme von Übergewicht und Adipositas, nicht nur in reichen, sondern zunehmend auch in ärmeren Ländern. Im Vortrag werden historische Trends und zukünftige Herausforderungen der Ernährungssicherung vor dem Hintergrund planetarer Grenzen diskutiert. Dabei werden auch aktuelle Krisen und deren Folgen für die Welternährung angesprochen. Matin Qaim ist Professor für Agrarökonomie und Direktor am Zentrum für Entwicklungsforschung (ZEF) der Universität Bonn.

Kursnummer 23AO11050
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Landwirtschaftliche Tierhaltung in Deutschland (1945-1990) - Online
Mi. 08.02.2023 19:30
  Livestream - vhs.wissen

- Im Stall von 1990 erinnerte wenig an das dortige Geschehen vierzig Jahre zuvor. Neue Tiere produzierten die begehrtesten Lebensmittel der Konsumgesellschaft, Fleisch, Milch und Eier, so günstig wie noch nie. Gleichzeitig verschwanden sie hinter die Kulissen des gesellschaftlichen Lebens. In beiden deutschen Staaten sahen Agrarpolitik, Tierzucht, Tiermedizin, Agrarwissenschaft und die Bauern und Bäuerinnen vor Ort in einer Rationalisierung der Tierhaltung die vielversprechendste Möglichkeit, Anschluss an die Entwicklungen der Wohlstandsgesellschaft zu halten. Veronika Settele untersucht die Entwicklung der industrialisierten Massentierhaltung und zeigt dabei zugleich, warum sie trotz ihrer enormen ökonomischen Erfolge seit den 1970er Jahren Gegenstand einer kritischen Diskussion wurde. Veronika Settele ist Historikerin an der Universität Bremen. Sie wurde 2020 von der Volkswagen Stiftung für die beste wissenschaftliche Nachwuchspublikation ausgezeichnet.

Kursnummer 23AO11051
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Inflation und Globalisierung – von 1850 bis heute - Online
So. 12.02.2023 19:30
  Livestream - vhs.wissen

- Was ist der Motor für die Globalisierung? Welche Rolle spielen dabei Preisentwicklung, Warenverknappung und Inflation? Eine Antwort kann in der Analyse unseres kollektiven Verhaltens gegenüber Krisen liegen. Mit den Hungersnöten ab 1840 über die Hyperinflation 1923, die Ölkrise der 1970er-Jahre, die Finanzkrise 2008/09 bis zur Coronakrise werden große wirtschaftliche Schockmomente identifiziert. Und mit dem Ukrainekrieg und der Energiekrise bahnt sich bereits der nächste Schockmoment an. In dem Vortrag werden die Mechanismen, die diese Schocks prägen, analysiert. Harold James ist Professor für Geschichte und internationale Politik an der Universität Princeton. Er zählt weltweit zu den renommiertesten Wirtschaftshistorikern der Gegenwart.

Kursnummer 23AO11052
Die Gesundheitsküche 1 Den Körper optimal versorgen
Mo. 13.02.2023 17:00
  Kirchhatten

- Gesundheitsbewusste Ernährung muss nicht langweilig sein. Sie ist nicht nur frisch, lecker und vollwertig, sondern auch sättigend. Aus der bunten Vielfalt der Natur werden gesunde Mahlzeiten hergestellt. Wir lassen der Kreativität freien Lauf. Hier werden gesunde Rezepte für den Alltag vom Frühstück bis zum Abendessen zubereitet. Auf der Speisekarte stehen danach zu Hause Frischkost-Grundrezepte wie z. B.: ein Frischkorngericht für Feinschmecker, schnelle Vollkornbrötchen und einfache gesunde Aufstriche für jeden Geschmack von herzhaft bis süß. Diese Grundrezepte bieten die Möglichkeit, sich individuell, leicht und abwechslungsreich zu versorgen und vielleicht auch das eine oder andere Pfund zu verlieren.

Kursnummer 23AH25003
Kursdetails ansehen
Gebühr: 41,00
(inkl. Lebensmittelumlage 14 €)
Dozent*in: Kerstin Kleber
Die Gesundheitsküche 2 Gesunde Köstlichkeiten für den Alltag
Mo. 20.02.2023 17:00
  Kirchhatten

- Knackiges frisches Gemüse, honigsüßes Obst und herzhaftes Korn - die Natur liefert uns eine bunte Vielfalt an Lebensmitteln, aus denen wir frische, vollwertige und sättigende Köstlichkeiten zaubern können. Hier wird ein leckeres Drei-Gänge-Menü mit einer Suppe der Saison, vegetarischen Bratlingen und einem schnellen Nachtisch zubereitet und gemeinsam genossen. Alle Grundrezepte laden zum Nachkochen ein und lassen sich leicht abwandeln. So lässt sich eine gesundheitsbewusste Ernährung einfach in den Alltag integrieren.

Kursnummer 23AH25005
Kursdetails ansehen
Gebühr: 41,00
(inkl. Lebensmittelumlage 14 €)
Dozent*in: Kerstin Kleber
Deutsche Gebärdensprache: DGS 1 Für Anfänger*innen ohne Vorkenntnisse
Mo. 20.02.2023 17:30
  VHS; Karlstr. 25; Raum ca. 1 Woche vor Kursbeginn unter vhs-ol.de

- Einführung in die eigenständige Sprache und Grammatik der Gebärdensprache. Durch Körpersprache, Mimik und Fingeralphabet wird grundlegende visuelle, nonverbale Kommunikation geübt. Zudem werden Gesprächssituationen des Alltags erprobt. Lehrmaterial wird gestellt.

Kursnummer 23AO51000
Kursdetails ansehen
Gebühr: 110,00
Repair-Café Kirchhatten Reparieren statt Wegwerfen!
Mi. 22.02.2023 17:00
  Kirchhatten

- In Kooperation mit dem Landkreis Oldenburg. Viele Gegenstände landen heute nach kurzer Zeit auf dem Müll, obwohl sie repariert und weiterverwendet werden könnten. Gegen diese Wegwerfgewohnheiten wendet sich diese Idee. Repair-Cafés sind Veranstaltungen, bei denen defekte Alltagsgegenstände in angenehmer Atmosphäre gemeinschaftlich repariert werden: elektrische und mechanische Haushaltsgeräte, Unterhaltungselektronik und andere Dinge. In Deutschland gibt es bereits mehr als 700 Reparatur-Initiativen, im Landkreis Oldenburg mit Kirchhatten, Ganderkesee, Harpstedt, Hude, Wardenburg und Wildeshausen schon sechs.

Kursnummer 23AH17001
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Workshop: Balkon-Solaranlagen Ich mache jetzt meinen eigenen Strom!
Mi. 22.02.2023 18:00
  Oldenburg

- In Kooperation mit Olegeno Energie-Genossenschaft eG Sie wollten schon immer mal die Energiewende selbst in die Hand nehmen? In unserem Workshop zeigen wir, wie Sie mit einer Balkon-Photovoltaikanlage (Balkon-PV), auch bekannt als Mini-PV, Ihren eigenen grünen Strom produzieren können! Wir beantworten Ihnen die Fragen: Was bringt eine Balkon-PV? Was kostet sie? Wo kann ich sie errichten? Welche Schritte muss ich konkret unternehmen, um sie zu installieren und anzumelden? Und alles Weitere, was Sie sonst noch über Balkon-PV wissen möchten. Der Referent engagiert sich ehrenamtlich bei Olegeno Energie-Genossenschaft eG, einem Netzwerk aus über 400 Bürger*innen, um die Energiewende in Oldenburg, insbesondere im Bereich Solar, voranzutreiben.

Kursnummer 23AO11110
Kursdetails ansehen
Gebühr: 19,00
Energiewende und Stromnetzausbau Das geht uns alle an!
Do. 23.02.2023 18:30
  Oldenburg

- In Kooperation mit Bürgerdialog Stromnetz. Um die Klimaziele zu erreichen, steht eins fest: Weg von Kern- und Kohleenergie – hin zu erneuerbaren Energien! Dabei warten technische Herausforderungen auf uns und das Meinungsspektrum der Bevölkerung ist vielschichtig. Welche Herausforderungen und Meinungen das sind, wird an dem Veranstaltungsabend näher beleuchtet. Dabei werden unter anderem folgende Fragen beantwortet: Wie hängen die Energiewende und der Stromnetzausbau zusammen? Wie wird unser Energiesystem fit für die Zukunft gemacht? Wie können wir uns am Netzausbau beteiligen? Wie wird der Netzausbau umgesetzt und der Naturschutz einbezogen? Zudem werden Umwelt - und Gesundheitsschutz als weitere spannende Themenschwerpunkte dargestellt und diskutiert.

Kursnummer 23AO11100
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Pia Otto
Basislehrgang für Integrationslotsen Ein Projekt zur Unterstützung ehrenamtlicher Integrationsarbeit
Sa. 25.02.2023 09:00
  Oldenburg

- In Kooperation mit der Stadt Oldenburg und gefördert vom Land Niedersachsen. Erfolg oder Misserfolg der Integration von Migranten entscheidet sich vor Ort – in den Städten, Stadtteilen und Wohnvierteln. Integrationslotsen helfen Zuwanderern bei der Orientierung in einer noch fremden Umgebung und unterstützen sie bei der sprachlichen, schulischen, beruflichen und gesellschaftlichen Integration. Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, die sich an der Integrationsarbeit beteiligen möchten, werden in einem Lehrgang für ihre Arbeit geschult. Soziale und kommunikative Kompetenzen werden gefördert, Kenntnisse über Integrationsverläufe vermittelt. Aber auch die Unterstützung der Flüchtlinge in unserer Stadt steht immer mehr im Fokus des Projektes. Dies kann Teilnahme an Sportaktivitäten oder Informationen über das Schulsystem sein. Die Teilhabe an Bildung steht für die Akteure des Projekts im Vordergrund. Die Begleitung zu Elternabenden in den Schulen oder zu Angeboten aus dem Bereich Kultur sind von daher typische Einsatzfelder für die Integrationslotsen. Weitere Informationen und Anmeldung: Claudia Wronna, Amt für Zuwanderung und Integration, Raum 3.13, Bloherfelder Str. 39, 26129 Oldenburg,Telefon: 0441 235-2466, E-Mail: claudia.wronna@stadt-oldenburg.de

Kursnummer 23AO11310
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Wärmepumpen Heizen ohne fossilen Brennstoffe
Mi. 08.03.2023 18:30
  Oldenburg

- Es gibt heute mehr als einen Grund, keine fossilen Brennstoffe mehr zu verbrennen: Klimaschutz, politische Unabhängigkeit, Gaspreis. Ob Neu- oder Altbau ‒ eine Möglichkeit für das zukunftsfähige Heizen ist der Betrieb einer Wärmepumpe mit erneuerbar produziertem Strom. Doch wie ist ihre Effizienz? Welche Betriebskosten sind zu erwarten, welche Bauarten passen wohin, welche Voraussetzungen müssen gegeben sein und was ist bei der Installation zu beachten? Ulrich Schachtschneider ist Energieberater für die Verbraucherzentrale.

Kursnummer 23AO11115
Nachhaltige Wassernutzung im Garten - Online Wasser ernten
Mi. 08.03.2023 19:00
  VHS; vhs.cloud

- Was können wir tun, damit unser Garten besser mit Trockenheit klarkommt und wir weniger gießen müssen? Und was, damit Starkregen weniger Schaden anrichtet? Oft lösen dieselben Maßnahmen beide Probleme und leisten dabei sogar einen Beitrag zur Anpassung an den Klimawandel. Wie das geht, lernen Sie in diesem 6-teiligen Online-Kurs. Thomas Oberländer, Autor des Buches „Wasser ernten“, zeigt Ihnen, wie Sie Ihren Garten so gestalten können, dass er bei Regen viel Wasser aufnimmt und bei Trockenheit Ihren Pflanzen viel zu bieten hat! Der Kurs startet mit einer Live-Videokonferenz zur Einführung und zum Kennenlernen. Unter Nutzung der Lernplattform in der vhs.cloud wird im Anschluss ein Großteil der Inhalte online in einer sechswöchigen Selbstlernphase mit Lehrvideos, Übungen, Kursunterlagen im PDF-Format und Forendiskussionen vermittelt. So können Sie in Ihrem eigenen Rhythmus lernen und ggf. auch schon erste Ideen im eigenen Garten umsetzen. Ihre Fragen werden im Verlauf des Kurses online beantwortet. Eine Video-Sitzung zum Abschluss des Kurses bietet Gelegenheit für Anregungen, abschließende Fragen und für ein Resümee. Die Einführung wird aufgezeichnet und ist für die Teilnehmer*innen verfügbar, die zu dem Termin keine Zeit haben.

Kursnummer 23AO11129
Kursdetails ansehen
Gebühr: 30,00
Keine Ermäßigung möglich.
Resteküche Machen Sie das Beste aus den Resten
Fr. 10.03.2023 16:00
  Kirchhatten

- Kartoffeln sind von gestern übrig geblieben, ein paar schrumpelige Möhren und überreifes Obst befindet sich auch noch ganz unten im Gemüsefach. Alles in den Müll? Halt! Lassen Sie sich zu kreativen leckeren Gerichten inspirieren, schonen Sie die Umwelt und Ihren Geldbeutel. Nur weil etwas nicht mehr ganz frisch ist, heißt es nicht, dass es weggeworfen werden muss. Überprüfen Sie regelmäßig Ihren Vorrat und verwenden Sie die gelagerten Lebensmittel, bevor diese gänzlich verderben. Nebenbei erkennen Sie, was Sie wirklich (ver)brauchen und kaufen bewusster ein.

Kursnummer 23AH25130
Kursdetails ansehen
Gebühr: 41,00
(inkl. Lebensmittelumlage 14 €)
Dozent*in: Kerstin Kleber
Die Polarflugzeuge des Alfred-Wegener-Instituts Flugzeuggestützte Forschung in den Polarregionen
Mo. 13.03.2023 18:30
  Oldenburg

- In Kooperation mit dem Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, Bremerhaven Während vor 111 Jahren bei den Expeditionen von Roald Amundsen und von Robert Falcon Scott das Erreichen des Südpols die Hauptmotivation war, so sind seitdem die Polarregionen selbst und die dort ablaufenden Prozesse Ziel der dorthin reisenden Forscher*innen geworden. Die Wissenschaftler*innen arbeiten dafür von verschiedensten Plattformen aus auf See, Land und in der Luft. Zu den in den hohen Breiten forschenden Instituten gehört auch das Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung aus Bremerhaven (AWI). Das AWI betreibt mehrere Überwinterungs- und Sommerstationen in der Arktis und Antarktis, den Forschungseisbrecher FS Polarstern und setzt seit fast 40 Jahren zwei Polarflugzeuge für seine Untersuchungen in den Polarregionen ein. In dem Vortrag werden die Polarflugzeuge des AWIs und ihre Einbindung in Forschungsarbeiten anhand einiger ausgewählter Beispiele vorgestellt.

Kursnummer 23AO11045Z
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Die EU in unruhigen Zeiten Welche Perspektiven für die europäische Integration?
Mi. 15.03.2023 18:30
  Oldenburg

- Der 24. Februar 2022 - der Tag des Überfalls Russlands auf die Ukraine - wird häufig als Zeitenwende bezeichnet, die auch die EU vor völlig neue Herausforderungen stellt. Drängender denn je wird die Frage nach einer eigenständigen Außen- und Sicherheitspolitik der EU gestellt, aber auch die Frage nach institutionellen Vertiefungen und geografischen Erweiterungen wird wieder nachdrücklicher diskutiert. Wo liegen die Chancen und Risiken einer solchen dynamischen Politik und kann die EU dies überhaupt zum heutigen Zeitpunkt leisten? Wollen die Mitgliedsstaaten jenseits von Sonntagsreden überhaupt eine handlungsfähige EU? Und wie verhält sich der zunehmende Rechtsradikalismus und EU-Skeptizismus zu diesen Forderungen? Letztlich geht es auch um die zukünftigen Beziehungen EU-USA - kann und soll sich die EU von den USA außen- und sicherheitspolitisch emanzipieren? Diese und weitere Fragen stehen an diesem Abend zur Diskussion.

Kursnummer 23AO11020
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Keine Ermäßigung möglich.
Lässt sich eine globale Wasserkrise abwenden? - Online
Do. 16.03.2023 19:30
  Livestream - vhs.wissen

- Wasserkrisen gehören mittlerweile zu den größten globalen Risiken für Wirtschaft und Gesellschaft, Zusammenhänge mit Nahrungsmittelknappheit und mangelnder Anpassung an den Klimawandel sind offenkundig. Dabei ist Wasserknappheit selten die unabwendbare Folge schwindender Wasservorräte ist, sondern immer auch das Resultat der (unverhältnismäßig hohen) Nachfrage durch den Menschen. Von Anbeginn an hat die Menschheit einen überwältigenden Erfindungsreichtum an den Tag gelegt, Wasser zu bewirtschaften und aus immer ferneren Gegenden heranzuziehen. Heute benötigen wir ein neues Wasserethos: Es respektiert die durch lokale und planetare Umweltbedingungen gesetzten Grenzen und überführt die Gewässerökosysteme wieder in einen intakten Zustand. Es umfasst darüber hinaus den gerechten Zugang aller Menschen zu sauberem Wasser, arbeitet also auch an der Abschaffung der globalen Wasserverteilungs- und Wasserqualitätskrise. Dieter Gerten ist Professor für Klimasystem und Wasserhaushalt im Globalen Wandel und Experte des weltweit renommierten Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK). Er zählt zu den wichtigsten Klimaforschern in Deutschland.

Kursnummer 23AO11058
Workshop: Photovoltaik auf dem Eigenheim Dacheignung – Wirtschaftlichkeit – Installation – Anmeldung
Sa. 18.03.2023 10:00
  Oldenburg

- In Kooperation mit Olegeno Energie-Genossenschaft eG. Sie haben ein Dach für Photovoltaik und wollten das schon immer mal angehen? Aber wie läuft das mit den Steuern und lohnt sich das überhaupt? Diese und andere Fragen wollen wir von der Olegeno mit Ihnen durchgehen und ganz praktisch am Computer erarbeiten. Der Kurs beginnt mit etwas Theorie. Im nächsten Schritt belegen Sie am Computer Ihr eigenes Dach und kalkulieren die Wirtschaftlichkeit. Die Referenten engagieren sich ehrenamtlich bei Olegeno Energie-Genossenschaft eG, einem Netzwerk aus über 400 Bürger*innen, um die Energiewende in Oldenburg, insbesondere im Bereich Solar, voranzutreiben.

Kursnummer 23AO11113
Kursdetails ansehen
Gebühr: 82,00
Dozent*in: Torsten Roth
Poetry Slam zum Thema "#HANDELN für eine nachhaltige Zukunft" - Das geht? Klar!
Sa. 18.03.2023 20:00
  Oldenburg

- Nach sieben grandiosen Veranstaltungen in den vergangenen drei Jahren präsentiert die VHS Oldenburg in Kooperation mit Sebastian Hahn ihren achten Poetry Slam! Die besten Poet*innen aus ganz Norddeutschland reisen an, um die goldene Dose Grünkohl zu gewinnen und vor allem: Das Publikum zu begeistern! Egal, ob gereimt oder nicht, lustig oder ernst, schnell oder langsam: Wer am Ende gewinnt, entscheidet das Publikum. Ihr seid die Jury und ihr entscheidet: Wer nimmt den Titel mit nach Hause? Poetry Slam ist denkbar einfach. Ausgewählte Poet*innen. Je sechs Minuten Zeit. Nur eigene Texte. Wertungskarten von 1 bis 10. Eine zufällig aus dem Publikum ausgewählte Jury ermittelt den Sieger des Abends. Poetry Slam - das sind Dichterwettstreite, bei denen die Poet*innen den Zuhörern ihre Texte vortragen, tosend laut und atemberaubend leise, zum Schreien komisch und bitter ernst, nicht selten eine literarische Achterbahnfahrt. Unsere Poet*innen stellen wir Ihnen hier vor: www.vhs-ol.de/slam. Getränke gibt's von „Heimathaven“.

Kursnummer 23AO41915
Kursdetails ansehen
Gebühr: 15,00
Dozent*in: Sebastian Hahn
Heilkräuterzeit Heilkräuterwanderung und Verwertung der essbaren Kräuter
So. 19.03.2023 09:30
  Kirchhatten

- Wir gehen raus in die Natur und sammeln frische Frühlingskräuter. Die ersten und frischen Heilkräuter sind enorm wichtig und gehaltvoll für uns. Daraus schöpfen zu lernen und diese frischen jungen Heilkräuter kennenzulernen, darum wird es an diesem Vormittag gehen. Nach einer etwa einstündigen Heilkräuterwanderung werden wir uns wieder ins Warme begeben und die Kräuter verarbeiten. Eine Neun-Kräutersuppe wird gekocht und mit einem leckeren selbst hergestellten Wildkräutertee genossen.

Kursnummer 23AH21103
Kursdetails ansehen
Gebühr: 34,00
(inkl. Lebensmittelumlage 5 €)
VHS│Kompass: Krieg, Klima, Corona Der Putin-Schock und das Ende unserer Illusionen
Di. 21.03.2023 18:00
  Oldenburg

- Seit dem Mauerfall 1989 und dem Ende des Kalten Krieges glaubte Europa an die Friedensdividende, an die Unmöglichkeit eines großen heißen Krieges auf unserem Kontinent. Die Globalisierung sollte der Garant eines kapitalistischen Friedens durch immer größere ökonomische Verflechtung sein. Doch mit dem russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine ist dieser Traum brutal geplatzt. Wir erleben eine Epoche dramatischer Entscheidungen - mit einem neuen Systemkonflikt zwischen Russland, China und dem Westen. Noch ist keineswegs ausgemacht, ob die Demokratie sich im 21. Jahrhundert durchsetzen wird und wie die globalen Probleme zu bewältigen sind, nicht zuletzt die Klima-Erwärmung als die eigentliche Jahrhundertaufgabe. Gibt es noch eine Aussicht auf eine friedliche, nachhaltige Entwicklung - und was verlangt uns die vielbeschworene "Zeitenwende" tatsächlich ab? Albrecht von Lucke, geboren 1967 in Ingelheim am Rhein, ist Volljurist und Politikwissenschaftler. Seit 1989 lebt er in Berlin, seit 2003 ist er Redakteur der "Blätter für deutsche und internationale Politik". Darüber hinaus ist er regelmäßiger Gast in Hörfunk und Fernsehen, u.a. im ARD-Presseclub, in der Phönix-Runde, bei Anne Will, Maybrit Illner und Sandra Maischberger. 2014 wurde Albrecht von Lucke mit dem Lessing-Förderpreis für Kritik ausgezeichnet, 2018 mit dem Otto-Brenner-Preis »Spezial«.

Kursnummer 23AO11005
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Loading...
01.02.23 20:13:31