Skip to main content

Über den Autoritätsglauben
Unser Umgang mit Macht

Immanuel Kant schrieb bereits im Jahr 1786, dass es bequem sei, die Meinungen von anderen zu übernehmen, benannte Gründe dafür und mahnte zum Selbstdenken. Selbst nach Hitler bewirkt das, was aus zugeschriebener und inszenierter Autorität heraus gesagt wird, immer noch z. T. mehr als gut begründete, auf Abwägung und fortwährender Beurteilung – sprich: auf Vernunft – beruhende Erkenntnisse. Dabei spielt meist die Popularität oder der Erfolg einer Person oder Bewegung eine Rolle. Wir stellen uns mit Hilfe von Textpassagen unterschiedlicher Denker*innen die Frage, warum das so ist und analysieren auf dieser Grundlage auch unsere eigenen Denkweisen.

Kurstermine: 1

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Samstag, 16. Oktober 2021
    • 11:00 – 15:15 Uhr
    • VHS, Karlstraße 25; Raum 3.04
    1 Samstag 16. Oktober 2021 11:00 – 15:15 Uhr VHS, Karlstraße 25; Raum 3.04
  • 1 Vergangene Termine

Immanuel Kant schrieb bereits im Jahr 1786, dass es bequem sei, die Meinungen von anderen zu übernehmen, benannte Gründe dafür und mahnte zum Selbstdenken. Selbst nach Hitler bewirkt das, was aus zugeschriebener und inszenierter Autorität heraus gesagt wird, immer noch z. T. mehr als gut begründete, auf Abwägung und fortwährender Beurteilung – sprich: auf Vernunft – beruhende Erkenntnisse. Dabei spielt meist die Popularität oder der Erfolg einer Person oder Bewegung eine Rolle. Wir stellen uns mit Hilfe von Textpassagen unterschiedlicher Denker*innen die Frage, warum das so ist und analysieren auf dieser Grundlage auch unsere eigenen Denkweisen.

  • Gebühr
    32,00 €
  • Kursnummer: 21BO11260
  • Start
    Sa. 16.10.2021
    11:00 Uhr
    Ende
    Sa. 16.10.2021
    15:15 Uhr
  • 1 Termin / 5 Ustd.
    Dozent*in:
    VHS, Karlstraße 25; Raum 3.04
    26123 Oldenburg
    Raum 3.04