Skip to main content

Vortrag und Diskussion: Pest, Cholera, Corona
Wie Seuchen die Weltgeschichte schon immer beeinflussten

Seuchen haben schon immer die Entwicklung und die Geschichte der Menschen entscheidend beeinflusst. Die Antoninische Pest läutete den Untergang des Römischen Reiches ein, die Justiniansche Pest beendete die Vorherrschaft des Christentums im Orient. Seuchen ließen ganze Dynastien wie die Tudor in England aussterben, Kriege mussten abgebrochen werden, weil die Seuche im Heer grassierte. Auch unsere Kulturgeschichte zeigt Spuren: In Hamburg priesen während der Cholera-Epidemie 1892 die Gastwirte mit Alkohol versetztes Wasser aus der Alster zum Verkauf an, weil das Elbewasser verseucht war. Der Begriff „Alster“ ist bis heute geblieben. Dieser Vortrag schildert, wie die Seuchen der Vergangenheit entstanden und vergingen und wie sie das Leben der Menschen verändert haben.

Kurstermine: 1

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Dienstag, 26. Oktober 2021
    • 18:30 – 20:45 Uhr
    • VHS, Karlstraße 25; Raum 4.15
    1 Dienstag 26. Oktober 2021 18:30 – 20:45 Uhr VHS, Karlstraße 25; Raum 4.15

Seuchen haben schon immer die Entwicklung und die Geschichte der Menschen entscheidend beeinflusst. Die Antoninische Pest läutete den Untergang des Römischen Reiches ein, die Justiniansche Pest beendete die Vorherrschaft des Christentums im Orient. Seuchen ließen ganze Dynastien wie die Tudor in England aussterben, Kriege mussten abgebrochen werden, weil die Seuche im Heer grassierte. Auch unsere Kulturgeschichte zeigt Spuren: In Hamburg priesen während der Cholera-Epidemie 1892 die Gastwirte mit Alkohol versetztes Wasser aus der Alster zum Verkauf an, weil das Elbewasser verseucht war. Der Begriff „Alster“ ist bis heute geblieben. Dieser Vortrag schildert, wie die Seuchen der Vergangenheit entstanden und vergingen und wie sie das Leben der Menschen verändert haben.