Skip to main content

LUPO_SiJu wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

In Niedersachsen sind Schüler*innen, welche die allgemein bildenden Schulen aus der Sekundarstufe I verlassen, weiterhin schulpflichtig. Alternativ zum BVJ an den Berufsbildenden Schulen können Schüler*innen mit besonderem Unterstützungs­bedarf ihre Schulpflicht in der Jugendwerkstatt LUPO in den Bereichen „Küche/Hauswirtschaft“, „Frisör/Kosmetik“ und „Holz/Metall“ erfüllen.

Ihre Ansprechparner*innen

Imke Köhne
Holger Werner-Kruse