Schwerpunkt

Schwerpunkt 2021: #17ZIELE für nachhaltige Entwicklung

#17ZIELE ▪ Bild: www.17ziele.de

Die Vereinten Nationen haben 2015 in der Agenda 2030 weltweite Ziele für eine nachhaltige Entwicklung verabschiedet. Diese 17 globalen Nachhaltigkeitsziele sind existentielle Fragen, die sich an alle Menschen richten und bis 2030 erreicht sein sollen. Das sind noch gut 10 Jahre für Veränderungen. Zeit, die wir nutzen sollten, um unsere Zukunft hier und anderswo mit lebenswerten Perspektiven zu gestalten. Unter dem Schwerpunktthema #17ZIELE für nachhaltige Entwicklung stellen wir diese Ziele in den nächsten Jahren in den Mittelpunkt unseres Programms. Wir wollen langfristig dazu beitragen, dass das Wissen über diese Ziele und die Anforderungen an notwendige Veränderungen in unserem Alltag und Handeln präsent sind. Das vergangene Jahr hat uns deutlich vor Augen geführt, wie sehr Veränderungen von unserem Verhalten abhängig sind. Dafür wollen wir mit Fakten und Wissen die Prozesse für Veränderungen unterstützen.

Was bleibt von Karl Marx?

Kursnummer 21AO 11038

vhs.wissen live ▪ Bild: VHS Erding/ VHS SüdOst

Dietmar Dath (FAZ) und Prof. Kurt Bayertz (Münster) diskutieren seine Philosophie und Gesellschaftstheorie

Mit dem Fall des Eisernen Vorhangs wurde auch das Werk von Karl Marx aus der engen Schablone des „Marxismus-Leninismus“ gelöst und steht seitdem wieder offener zur Diskussion. Allerdings gelangt diese meist nur zu ökonomischen Krisenzeiten oder zu Jubiläen in die breitere Öffentlichkeit. In dem Gespräch zwischen den Kurt Bayertz und Dietmar Dath soll unabhängig von derart äußerlichen Anlässen die Philosophie und Gesellschaftstheorie von Karl Marx Gegenstand sein. Lässt sich mit seiner kritischen Theorie der kapitalistischen Produktionsweise auch die Wirtschaft im 21. Jahrhundert noch treffend beschreiben?

Dietmar Dath ist Redakteur im Feuilleton der FAZ und Schriftsteller. 2018 erschien von ihm bei Reclam: Karl Marx 100 Seiten. Kurt Bayertz ist emeritierter Professor für Praktische Philosophie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Von ihm erschien bei C.H. Beck: Interpretieren, um zu verändern: Karl Marx und seine Philosophie

Die Übertragung läuft über die Videokonferenzsoftware „Zoom“. Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung

Ihre Fragen sind im Chat möglich.

Den Zugangslink schicken wir Ihnen einige Tage vorher zu.

Prof. Dr. Kurt Bayertz

Plätze frei.

1-mal (2 Unterrichtsstunden)
Freitag, 18.06.2021, 19:30 Uhr

Livestream – vhs.wissen

Gebührenfrei

Details + Termine

Feinstaub-Sensor selber bauen
Datenlogger für Feinstaubwerte, Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck

Kursnummer 21AO 11054

Die aktuelle Debatte zur Luftqualität wirft die Frage auf, wie es denn um die Feinstaubbelastung in der eigenen Nachbarschaft steht. Wann ist bspw. der beste Zeitpunkt zum Joggen und wann sollte man die Fenster lieber geschlossen halten? Im Workshop bauen wir aus einfachen Mitteln einen elektronischen Feinstaubsensor fürs Fensterbrett. Der Sensor erfasst die aktuellen Feinstaubwerte, Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck. Alle Werte werden auf einem Display angezeigt und direkt an das Handy oder den PC übermittelt. Grundlage hierfür ist ein Stuttgarter Citizen Science Projekt zur Erfassung von Luftdaten (https://luftdaten.info/). Im Kurs wird erklärt, wie die Messwerte für Citizen-Science-Projekte verfügbar gemacht werden können und über einen längeren Zeitraum automatisch online aufgezeichnet werden. Die Teilnahme ist ohne technische Vorkenntnisse möglich, da alle elektronischen Bauteile gesteckt und nicht gelötet werden. Bitte denken Sie ggf. an Ihre Sehhilfe da wir mit kleinen Bauteilen arbeiten. Smartphones können gerne mitgebracht werden, sind aber nicht zwingend notwendig.

Anmeldeschluss ist der 18. Juni 2021.

Dr. rer. nat. Markus Jerominek, Maria Will

Plätze frei.

1-mal (6 Unterrichtsstunden)
Samstag, 17.07.2021, 09:00 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 3.09

Gebühr: 119,00 € – (inkl. Materialkosten 60 €)

Anmeldeschluss:

Details + Termine

Neu im Programm!

Singen: Nachhaltig in die Welt schauen
Volkslieder mit Sybille Gimon

Kursnummer 21AH 41152

Ha+Wa

„Seid willkommen, sehr willkommen hier in unsrem schönen Land. Ihr sollt Freunde sein fürs Leben, das haben wir erkannt. Für uns seid ihr, das ist sicher, vorbildhaft im Umweltschutz. Disteln, Binsen nichts bleibt stehen, gründlich macht ihr Frühjahrsputz.“ Ein Auszug aus dem Wasserbüffelsong, als Vorgeschmack auf einen Singnachmittag mit dem Schwerpunkt: Nachhaltig in die Welt schauen. Die bekannte Sandhattener Volksliedersängerin lädt zum gemeinsamen und entspannten Singen bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen in das Deutsche Haus in Kirchhatten ein.

Anmeldung erforderlich. Spenden sind erwünscht. Liederbücher werden ausgelegt. Bei Fragen an das Deutsche Haus: 04482 322.

Sybille Gimon

Plätze frei.

1-mal (3 Unterrichtsstunden)
Freitag, 16.07.2021, 15:00 Uhr

Zum Deutschen Hause, Marktpl. 2, Hatten

Gebührenfrei (zzgl. Kosten für Kaffee und Kuchen)

Details + Termine

Neu im Programm!

Singen: Nachhaltig in die Welt schauen
Volkslieder mit Sybille Gimon

Kursnummer 21AH 41153

Ha+Wa

„Seid willkommen, sehr willkommen hier in unsrem schönen Land. Ihr sollt Freunde sein fürs Leben, das haben wir erkannt. Für uns seid ihr, das ist sicher, vorbildhaft im Umweltschutz, Disteln, Binsen nichts bleibt stehen, gründlich macht ihr Frühjahrsputz.“ Ein Auszug aus dem Wasserbüffelsong, als Vorgeschmack auf einen Singnachmittag mit dem Schwerpunkt: Nachhaltig in die Welt schauen. Die bekannte Sandhattener Volksliedersängerin lädt zum gemeinsamen und entspannten Singen bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen in das Deutsche Haus in Kirchhatten ein.

Anmeldung erforderlich. Spenden sind erwünscht. Liederbücher werden ausgelegt. Bei Fragen an das Deutsche Haus: 04482 322.

Sybille Gimon

Plätze frei.

1-mal (3 Unterrichtsstunden)
Freitag, 18.06.2021, 15:00 Uhr

Zum Deutschen Hause, Marktpl. 2, Hatten

Gebührenfrei (zzgl. Kosten für Kaffee und Kuchen)

Details + Termine

Neu im Programm!

TalentCAMPus zum Thema „Mode“
Wo kommt meine Kleidung her?

Kursnummer 21AH 65400

Ha+Wa

Werdet Teil dieser Projektwoche. Weißt du wie sich Wolle anfühlt, wenn sie nass ist und was man daraus machen kann? Es wird gefilzt und gebatikt und unterschiedliche Textilien und ihre Herstellung kennengelernt. Falls du immer schon mal wissen wolltest, wo dein T-Shirt herkommt, wirst du es in dieser Woche erfahren. Außerdem werdet ihr selbst zu Designerinnen und Designern und kreiert recycelte Einzelstücke, die dann in einer Modenschau präsentiert werden. Der talentCAMPus ist ein kostenloses Ferienbildungsangebot des Deutschen Volkshochschul-Verband e.V., das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert wird. Für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren. Durchführung vorbehaltlich der Bewilligung.

Stefanie Sempert, Stella Frühling

Noch 2 Plätze frei.

4-mal (32 Unterrichtsstunden)
29. März – 01. April 2021
Mo.Do. 10:00 – 16:00 Uhr

Bahnhof Sandkrug, Bahnhofsallee 1, Hatten, Seminarraum 3, 1.OG

Gebührenfrei inkl. Mittagessen

Details + Termine

Neu im Programm!

TalentCAMPus zum Thema „Bienen und Insekten“
Wer krabbelt da?

Kursnummer 21AH 65401

Ha+Wa

Werdet Teil dieser Projektwoche. Entdecke, dass die Welt um dich herum voller kleiner Krabbeltiere mit erstaunlichen Superkräften ist! Wusstest du, dass kaum ein anderes Material so reißfest ist wie ein Spinnenfaden? Wir gehen den kleinen Superhelden auf die Spur in Wald und Wiesen, an der Hunte und im botanischen Garten in Oldenburg. Dort lernt ihr eine Menge über ihren Lebensraum und ihre Artenvielfalt. Außerdem trefft ihr sogar einen echten Imker mit seinem Bienenvolk. Ihr erfahrt außerdem was Insekten zum Nisten, Fressen und Überwintern brauchen und gemeinsam bauen wir unser eigenes Insektenhotel. Das Dozententeam wird vom Begleithund Mila unterstützt. Der talentCAMPus ist ein kostenloses Ferienbildungsangebot des Deutschen Volkshochschul-Verband e.V., das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert wird. Für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren. Durchführung vorbehaltlich der Bewilligung.

Stefanie Sempert, Melanie Bänsch

Voll belegt. Melden Sie sich unverbindlich für die Warteliste an. Wir informieren Sie, sobald ein Platz frei oder ein Zusatzkurs eingerichtet wird.

5-mal (40 Unterrichtsstunden)
2. – 06. Aug. 2021
Mo.Fr. 10:00 – 16:00 Uhr

VHS-Wissenswerkstatt, Hauptstr. 12, Kirchhatten, Seminarraum 3

Gebührenfrei inkl. Mittagessen

Details + Termine

Neu im Programm!

Diskussion zur Bundestagswahl
Ein neuer Aufbruch für Europa

Kursnummer 21BO 11042

Das Bild zeigt das Logo der Europa Union, "Europäische Föderalisten Oldenburg e. V."
Europa-Union - Europäische Föderalisten Oldenburg e. V.

In Kooperation mit den Europäischen Föderalisten Oldenburg e. V.

Dies war einer der wesentlichen Eckpunkte der aktuellen Wahlperiode. Klimapolitik, gesellschaftlicher Zusammenhalt, Flüchtlings- und Agrarpolitik. Wie sieht die Bilanz aus? Wir wollen von den Kandidat*innen wissen, ob sie bei einer Regierungsbeteiligung bereit wären, nationale Blockaden, z. B. in der Umwelt- und Klimapolitik, aufzugeben? Wie sehen Ihre Ideen für eine humane europäische Flüchtlingspolitik aus? Und wie stehen sie dazu, die Macht des EU-Parlaments zu stärken, was im Gegenzug heißt, die des Europäischen Rates zu mindern?

Auf unserer Homepage www.vhs-ol.de teilen wir nach Aufstellungen der Kandidat*innen die Namen unserer Gäste mit.

Moderation: Peter Meiwald

Peter Meiwald

Plätze frei.

1-mal (3 Unterrichtsstunden)
Donnerstag, 09.09.2021, 18:30 Uhr

VHS, Karlstraße 25, LzO Forum

Gebührenfrei

Details + Termine

Künstliche Intelligenz und Digitalisierung
Übergang in ein neues Zeitalter – gesellschaftspolitische Konsequenzen der digitalen Revolution

Kursnummer 21BO 11045B

Google, Facebook und Amazon wissen, was wir suchen, mögen und kaufen. Algorithmen wissen, wie man glückliche Menschen produziert. Nimmt die Freiheit also ab durch die neuen technischen Geräte? Verzichten Menschen mittlerweile lieber auf ihr Wahlrecht als auf ihr Smartphone? Oder ist alles ganz anders? Die Digitalisierung hat eine radikale Umwälzung unseres Gesellschaftsmodells zur Folge. Welche ethischen Konsequenzen ergeben sich daraus? Was wird aus der Arbeitsgesellschaft und dem prognostizierten Heer an Arbeitslosen? Trotz aller bereits stattgefundenen technischen Fortschritte, werden solche Fragen in der Öffentlichkeit kaum diskutiert. Ist die Politik machtlos?

Ihre Diskussionen werden durch Exkursionen vertieft.

Dr. Volker Hedemann

Plätze frei.

Bildungsurlaub / Kompaktkurs 5-mal (40 Unterrichtsstunden)
18. – 22. Okt. 2021
Mo.Fr. 9:00 – 16:30 Uhr

VHS, Karlstraße 25, Raum 3.08

Gebühr: 160,00 €

Details + Termine

Neu im Programm!

TalentCAMPus zum Thema „Schatzsucher und Artenschützer“
Tier- und Umweltschützer aufgepasst!

Kursnummer 21BW 65403

Ha+Wa

Ihr werdet in dieser Projektwoche zu Schatzsuchern und Artenschützern. Gemeinsam tauchen wir ein in die Welt des Geocachings, bergen zahlreiche Schätze und legen unsere eigene Route. Auf Streifzügen durch den Wald sensibilisieren wir uns für die Folgen des Klimawandels vor der eigenen Haustür und beschäftigen uns intensiv und kreativ mit dem Thema Artenvielfalt und bedrohte Tierarten. Als Trashbusters befreien wir den Wald als Spezialeinheit von Müll und lernen, welche Folgen unser Plastikmüll für unsere Umwelt hat. Krönender Abschluss wird ein Besuch im Landesmuseum mit interaktiver Führung und Museumsworkshop zum Thema Plastik sein. Das Dozententeam wird vom Begleithund Mila unterstützt. Der talentCAMPus ist ein kostenloses Ferienbildungsangebot des Deutschen Volkshochschul-Verband, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert wird. Für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren. Durchführung vorbehaltlich der Bewilligung.

Stefanie Sempert, Melanie Bänsch

Noch 2 Plätze frei.

5-mal (40 Unterrichtsstunden)
25. – 29. Okt. 2021
Mo.Fr. 10:00 – 16:00 Uhr

VHS, Friedrichstraße 43, Wardenburg, Seminarraum 1

Gebührenfrei inkl. Mittagessen

Details + Termine