Aktuelles

Oldenburg Eins zeigt Poetry Slam der VHS Oldenburg zum Thema „Heimat“

Die Teilnehmer des Poetry Slams ▪ Bild: VHS Oldenburg

Am 3. November gewann Theresa Sperling die goldene Grünkohldose beim zweiten Poetry Slam zum Thema „Heimat“. Alle, die nicht dabei sein konnten, haben am 31. Dezember um 19.00 Uhr die Gelegenheit, die Aufzeichnung im Livestream des Lokalsenders Oldenburg Eins zu sehen.

Eine Bildergalerie des Abends ist bereits verfügbar.

Heimat ist das, was man daraus macht: Unsere Talkrunde

V. l. n. r.: T. Sieverding, Andreas Gögel (Geschäftsführender Vorstand, VHS), L. Reckermann, S. Sziszka, T. Neumann und A. Heger ▪ Bild: VHS Oldenburg

Warum die Moderatorin, Sängerin und Schauspielerin Annie Heger für Grünkohl nach Tokio fliegt, welchen deutschen Witz Sachiko Sziszka, Präsidentin der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Nordwest zu Oldenburg, am lustigsten findet, warum das Sauerland und Oldenburger Münsterland für Thomas Sieverding, Oldenburger des Jahres 2018 und Organistor des CSD Nordwest, gar nicht so konservativ wie ihr Ruf sind und was eine Postkarte von Norderney für Torsten Neumann, Begründer und Leiter des Internationalen Filmfest Oldenburg, mit Heimat zu tun hat ... das alles erfuhr das Publikum am Donnerstag, 23. November bei der Talkrunde zu unserem diesjährigen Schwerpunktthema „Heimat: Bleiben. Suchen. Finden.“.

Gemeinsam mit dem Moderator Lars Reckermann, Chefredakteur der NWZ, entstand ein interessanter und anregender Austausch mit den Gästen und dem Publikum, der auch nicht die Frage ausließ, warum es gerade Deutsche so schweirig finden, sich unbeschwert zu ihren Heimatland zu äußern.

Die Talkrunde wurde vom Lokalsender Oldenburg Eins aufgezeichnet. Der Ausstrahlungstermin wird in unseren Medien bekanntgegeben. Wer sich vorher ein Bild vom Abend machen möchte, dem steht bereits jetzt unsere Bildergalerie zur Verfügung.

Lebenslust und Lebensende: Möglichkeiten guter Versorgung sterbenskranker Menschen in unserer Stadt

Gerhard Snitjer mit den Gästen von „Oldenburg 360°“ ▪ Bild: VHS Oldenburg

Hospizarbeit und palliative Versorgung sind in Oldenburg seit vielen Jahren etabliert. Welchen Beitrag Einrichtungen wie der Ambulante Hospizdienst, das stationäre Hospiz und andere leisten, damit Lebensqualität am Lebensende keine Frage von Zugangsmöglichkeiten oder finanzieller Situation ist, darüber sprach Moderator Gerhard Snitjer mit Susan Gohr – Palliativwerk Oldenburg eG, Andreas Wagner – Hospiz St. Peter und Cordelia Wach sowie Werner Gesk – Stiftung Hospizdienst Oldenburg. Diese Ausgabe unserer Gesprächsrunde Oldenburg 360° vom Freitag, 23.November, können Sie in der Mediathek des Lokalsenders Oldenburg Eins nachsehen.

„Integration läuft“ spendet Laufschuhe

Die IHF-Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer präsentieren ihre neuen Laufschuhe. ▪ Bild: VHS Oldenburg

Über neue Laufschuhe freuen sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Intensivsprachkurses für höherqualifizierte Flüchtlinge (IHF) gemeinsam mit der pädagogischen Leitung Alwine Witte und dem Geschäftsführenden Vorstand der VHS, Andreas Gögel. Jürgen Müllender und Andrea Reschke vom Rotary Club Oldenburg-Schloss und Gerardina Topo von der Koordinierungsstelle Integration und Soziales des Stadtsportbunds überreichten die Spende am Montag, 12. November, im Rahmen der Initiative „Integration läuft“. Seit 2016 engagiert sich der Rotary Club Oldenburg-Schloss mit diesem Projekt für die Integration Geflüchteter über die Teilnahme an Laufgruppen. Der Oldenburger Stadtsportbund unterstützt bei der Koordination der Laufangebote. Ein Ziel ist in jedem Jahr die Vorbereitung auf den Oldenburg Marathon. Auch VHS Teilnehmer aus dem Bereich Deutsch lernen und berufliche Integration sind regelmäßig dabei. Ausgerüstet mit ihren neuen Laufschuhen freuen sich nun auch die IHF-Teilnehmer darauf, mit den „Integration läuft“-T-Shirts auf der 5 km-Strecke an den Start zu gehen.

Grenzenlose Weiterbildung: Unsere Bildungsurlaube 2019

Das Programm der Bildungsurlaube 2019

Fremdsprachen, Berufliche Bildung und EDV, Oldenburger Gesundheitsakademie, Kunst und Kultur, Gesundheit, Mensch und Gesellschaft ... Das neue Programm unserer Bildungsurlaube für das Jahr 2019 ist mit mehr als 150 Angeboten noch umfangreicher als sonst. Also: Nicht vergessen, Ihren Wissenstrip für 2019 zu buchen!