Aktuelles

Besuch des NWZ Medienhauses

Die Tageszeitung ist eine der geschätztesten Informationsquellen der Deutschen. ▪ Bild: CC0 / Unsplash

Den Tageszeitungen wird gegnüber Onlinemedien immer noch mehr Glaubwürdigkeit gegeben. Der Besuch des NWZ Medienhauses , also der Oldenburger Lokalredaktion, gibt ihnen die Chance zu sehen, wie die NWZ jeden Tag entsteht. Gezeigt werden Recherche, Interviews, Fotos sowie die finale Setzung für den Druck, und vieles mehr. Am Dienstag, dem 6. November um 18:00 Uhr beginnt die Führung, Plätze sind noch verfügbar.

Besuch im Bereich Deutsch lernen und berufliche Integration

Die Studierenden mit den Mitarbeiterinnen des Bereichs Deutsch lernen und berufliche Integration ▪ Bild: VHS Oldenburg

Um Studierenden der Universität Oldenburg im Studiengang „Migration and Intercultural Relations“ aus dem Bereich der internationalen Migrationsforschung lokale Initiativen in Oldenburg im Bereich Migration für eigenes Engagement oder Forschungsfragen näher zu bringen, werden Institutionen aus diesem Bereich vorgestellt. So besuchte im September eine Gruppe international Studierender den Bereich Deutsch lernen und berufliche Integration der VHS Oldenburg.

Bereits während der Vorstellung der vielfältigen Tätigkeitsfelder und Angebote entstand eine rege Diskussion über Flucht und Migration, Globalisierung, Integrationskonzepte, Vielfalt in der Gesellschaft und Möglichkeiten der Teilhabe für Menschen aus fremden Kulturen. Gerade weil die Gruppe sich aus Personen unterschiedlichster Herkunft zusammensetze (Brasilien, Kasachstan, Äthiopien, Pakistan, Schweden und Deutschland), fand ein sehr interessanter und interkultureller Austausch statt, der die international Studierenden auch nach dem Treffen noch weiter begleitet hat.

Haben sie schon den Anspruch auf Ihren Bildungsurlaub genutzt?

Unser Flyer zu Bildungsurlauben bringt sie sicher auf Ideen. ▪ Bild: VHS Oldenburg

Jeder Arbeitnehmer kann ihn beanspruchen, aber viele vergessen ihn einfach! Der Bildungsurlaub, welchen sie einmal pro Jahr nehmen dürfen, bietet insbesondere an der VHS Oldenburg eine vielfältige Weiterbildungspallette. Sprachkurse, Teamentwicklung und Kommunikation sowie Fotografie und Mediengestaltung sind nur ein paar Angebote unserer Dozenten. In unserem Gesamtangebot oder in unserer Broschüre zu Bildungsurlauben und Kompaktkursen können sie sich über alle von uns angebotenen Kurse informieren.

Zum Vormerken: Die Broschüre mit unserem Bildungsurlaubsprogramm 2019 erscheint im November!

Poetry Slam zum Schwerpunktthema Heimat

Plakat des Poetry Slams zum Thema Heimat ▪ Bild: VHS Oldenburg

Es ist wieder soweit, am Samstag, dem 3. November um 20:00 Uhr treten beim zweiten Poetry Slam der VHS Oldenburg fünf verschiedene Poetryslammer um den Gewinn der Goldenen Grünkohldose an.

Mit dabei sind dieses Mal Dominik Bartels, Conni Fauck, Laander Karuso, Sascha Mühlenbeck und Theresa Sperling. Die verschiedenen Slammer haben Texte zum Weinen, Lachen und Nachdenken in ihrem Repertoire, und bringen eine Vielzahl an Emotionen und Performances mit, alle verknüpft mit dem Schwerpunktthema „Heimat“. Eine Jury aus dem Publikum ermittelt durch ihre Wertung schließlich den Sieger des Slams. Neben geistiger Verpflegung sorgt der Heimathaven mit seinem Getränkeangebot für die passende materielle Unterstützung.

Mehr zu den Slammerinnen und Slammern finden Sie auf unserer Seite zum Poetry Slam.

Die Frage nach der Heimat

Hat unser romantisierte Heimatbegriff noch Platz in der modernen Welt? ▪ Bild: CC0 / Unsplash

Eigentlich ist Heimat kein schwer zu greifendes Konzept. Oder? Mit der steigenden Popularität des Heimatsbegriffes kommt auch wieder eine Debatte über seine Bedeutung auf. Ist Heimat der Ort, an dem ich geboren bin, der, an dem ich aufgewachsen bin, der an dem ich lebe oder der, an dem ich mich zu Hause fühle? Gibt es Heimat überhaupt? Und ist in unserer globalisierten Welt der Heimatbegriff vielleicht nur noch ein Hindernis?

In der Veranstaltung „Was ist Heimat“ mit Luca Arzaroli, welche am Dienstag, dem 20. November um 18:00 Uhr stattfindet, werden ausgewähle Philosophen und ihr Heimatbegriff vorgestellt, und eine kritische Auseinandersetzung mit dem allgegenwärtigen Begriff wird vollzogen.