Aktuelles

Gamifizierung der Lebenswelt

Spiel des Lebens ▪ Bild: CC0 / Unsplash

Payback-Punkte sammeln, Statusupdates, Bilder und Kommentare mit „gefällt mir“ bewerten, gelaufene Schritte und Kilometer zählen: Diese sind nur einige Beispiele dafür, in welchem Umfang sich die Gamifizierung unseres Lebens – vor allem mit Hilfe von Apps – verankert hat. Auch in Unternehmen wird die Gamifizierung immer mehr zur Motivationssteigerung genutzt. In Gamifizierung der Lebenswelt befasst sich der Philosoph Luca Arzaroli am Dienstag, 6. November um 18:00 Uhr mit der Frage, was es für unser Leben und die Zwischenmenschlichkeit bedeutet, wenn das Leben zum Spiel wird.

Social Media für Unternehmen

Online-Marketing mit Social Media ▪ Bild: CC0 / Unsplash

Soziale Medien sind für Unternehmen ein schneller und einfacher Weg, neue Zielgruppen zu erreichen. Auch in der direkten Kommunikation mit Kunden werden sie immer beliebter. Doch mit welchen Inhalten und Strategien verschafft man sich am besten Aufmerksamkeit? In unseren neuen Angeboten zeigen Ihnen die Profis am praktischen Beispiel, wie Sie mit Ihrem Unternehmen erfolgreiches Social-Media-Marketing betreiben.

Julia Heisler ist Freelancerin mit dem Fokus auf Social Media, Social Media Ads und E-Commerce. Sie begleitet Unternehmen und Start-Ups auf dem Weg in die Welt des Online-Marketings. Am Samstag, 20. Oktober erläutert Sie den Einsatz von Facebook für Unternehmen. Am Samstag, 3. November, folgen Ihre Tipps für Instagram für Unternehmen.

Emily Zimmermann hat sich als Content Creator und Gesicht des YouTube-Kanals „SACH AN!“ einen Namen gemacht. Die Verlagsangestellte ist im Bereich Social Media und redaktionelle Videoproduktion im Medienhaus der Nordwest-Zeitung tätig. Am Donnerstag, 22. November teilt sie ihre Insidertipps bei YouTube für Unternehmen.

Professionelle Bildbearbeitung und Mediengestaltung

Photoshop CC ▪ Bild: © Subbotina Anna / Fotolia
Mediengestaltung in InDesign ▪ Bild: Nordwood Themes / CC0 / Unsplash
Lightroom ▪ Bild: © Bastos / Fotolia

Wer gerne Fotos schießt und im Anschluss bearbeitet oder eigene (Druck)Medien gestaltet, hat die Wahl zwischen vielen professionellen Programmen. Je nach Ziel, bietet jedes davon seine eigenen Vorteile. Im Herbst und Winter bieten wir Abendkurse zu zentralen Adobe-Programmen an, die Ihnen schnell einen soliden Einstieg ermöglichen!

Photoshop CC: Für eine tiefgehende professionelle Bearbeitung bietet Photoshop CC das Maximum an Foto– und Bildbearbeitung. Wer beruflich viel mit Bildern arbeitet, kommt selten um Photoshop CC herum. Unser Abendkurs startet am Montag, 22. Oktober.

InDesign CC: InDesign CC ist ein professionelles, leistungsstarkes Layout- und Produktionswerkzeug. Der Schwerpunkt liegt auf dem Platzieren von Texten, Grafiken und Gestaltungselementen auf verschiedenen Layouts, von einfachen Dokumente wie Flyern, Plakaten oder Visitenkarten, bis zum Faltblatt und mehrseitigen Broschüren. Unser Abendkurs startet am Montag, 19. November.

Lightroom: Wer eine Vielzahl von Fotos schnell aber professionell bearbeiten und mit Metadaten zur schnelleren Auffindbarkeit katalogisieren möchte, für den ist Lightroom goldrichtig. Nützlich sind auch das automatische Erkennen verwendeter Objektive und das Ausgleichen ihrer spezifischen Fehler. Unser Abendkurs startet am Montag, 7. Januar.

Oldenburg 360°: Zur Situation der Kita-Betreuung in Oldenburg

Oldenburg 360° im Bild ▪ Bild: VHS Oldenburg

In Niedersachsen ist seit dem 1. August 2018 in Kitas eine Gebührenbefreiung für Kinder ab drei Jahren wirksam. Klingt gut, aber: Fehlt den Kitas durch diesen Schritt möglicherweise Geld an anderer Stelle? Über Fachkräfemangel, Qualitätssicherung sowie Aus- und Weiterbildung von Erzieherinnen und Erziehern sprechen Hannelore Kleemiß (Verein für Kinder e. V.), Christina Willhaus (Fachkräfte-Initiative OLKiFa) und Ulf Prange (Mitglied des Landtages, SPD). Moderator der Talkrunde ist der Journalist Gerhard Snitjer.

Wer die Ausgabe unserer Gesprächsrunde „Oldenburg 360°“ vom Freitag, 28. September, verpasst hat, kann sie nun in der Mediathek des Lokalsenders Oldenburg Eins nachschauen.

Video erkärt den Weg zum Lese- und Schreibkurs

Achim Scholz beim Videodreh ▪ Bild: VHS Oldenburg

Im August war das Team des ALFA-Mobils vom Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e. V. in Oldenburg zu Gast. Gemeinsam mit Achim Scholz, Bildungsmanager im Bereich Grundbildung und Alphabetisierung, drehten sie ein Video, um zukünftigen Teilnehmenden in Lese- und Schreibkursen den Weg vom Bahnhof zur VHS zu erklären. Das Ergebnis ist auf dem YouTube-Kanal des Bundeverbandes zu sehen. Es ist nach Münster das zweite Video in der Reihe „Mein Weg in den Lese- und Schreibkurs“, für die noch weitere Videos entstehen sollen.